nachrichtenbrief155

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

4 Antworten to “nachrichtenbrief155”

  1. claus Says:

    Ich fand den Gedanken, dass der liebe Gott seinen Sohn auch nach Amerika geschickt hat, gar nicht so abwegig. Bloß: Na und?

    • Peter Nasselstein Says:

      Es ist vollkommen abwegig, denn Gott hat seinen Sohn explizit nur zu den Juden (seinem Volk!) geschickt. Geht auch „heilsökonomisch“ gar nicht anders, denn warum hat er ihn dann nicht auch nach Australien, Neuseeland, etc. geschickt?

      Das Buch Mormon funktioniert nur, d.h. ist nicht abwegig, weil die Indianer einst aus Jerusalem eingewanderte Juden waren… Was das ganze wider abwegig macht…

  2. claus Says:

    Ich finde bemerkenswert, wie unfassbar geschmacklos diese Tempel sind: https://treuimglauben.de/tempel/die-tempel-der-mormonen/
    Irgendwie gespenstisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: