Zur Entstehungsgeschichte der Orgonomie (Teil 4)

 

EIN QUERSCHNITT DURCH DAS SCHAFFEN JEROME EDENs: Funktionelle Betrachtungen zu Verbrennung und Erstrahlung

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

4 Antworten to “Zur Entstehungsgeschichte der Orgonomie (Teil 4)”

  1. stephan Says:

  2. claus Says:

    „Die Bione werden erst in 2000facher Vergrößerung unter dem Mikroskop sichtbar.“
    Nee. Reich zeigt im „Krebs“ Fotos von 700facher Vergrößerung. Die Frage ist, wie sie ALS Bione sichtbar werden, wann man Bilder also als Bilder von Bionen interpretieren darf, wann welche Bewegungen sichtbar werden u. dgl.. Da ist man wieder bei der Interpretation.

    Das oben Gezeigte „Bions from Iron …“ kann jeder mit einem einfachen Mikroskop machen.

  3. claus Says:

    Brown:

    Klicke, um auf Brown1828.pdf zuzugreifen

  4. stephan Says:


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: