EIN QUERSCHNITT DURCH DAS SCHAFFEN JEROME EDENs: Pyramidenenergie und Kirlianphotographie

 

EIN QUERSCHNITT DURCH DAS SCHAFFEN JEROME EDENs: Pyramidenenergie und Kirlianphotographie

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

4 Antworten to “EIN QUERSCHNITT DURCH DAS SCHAFFEN JEROME EDENs: Pyramidenenergie und Kirlianphotographie”

  1. David Says:

    Der orgonomischen Wissenschaft fehlt es schlichtweg an den Finanzen, um auch den letzten Skeptiker überzeugen zu können. Gleichzeitig verhindern eben diese Skeptiker, daß die traditionellen Forschungsfonds Mittel zur Verfügung stellen. Ein perfekt in sich geschlossenes System!

    Dies erinnert an die künftige gesetzliche Situation in der EU betreffend Heilkräuter. Diese dürfen in Zukunft nicht mehr beworben werden als „hilft bei Nierenerkrankungen“ oder „wirkt beruhigend“, wenn nicht Studien, so wie sie nach der Methodenlehre der herrschenden Kreise und Wissenschaft vorgeschrieben sind, vorliegen. Im Prinzip soll der Handel mit Heilkräutern, wenn man von einfachen Kamillenteebeuteln absieht, illegal werden.

    Und die vom Gesetz verlangten Studien kann man nicht bezahlen. Also:

    Ein perfekt in sich geschlossenes System!

    • Peter Nasselstein Says:

      Zu diesem perfekt in sich geschlossenen System gehört auch, daß zwar NICHTS gegen die wissenschaftliche Methodenlehre der herrschenden Kreise und Wissenschaft einzuwenden ist, um Forschungsergebnisse zu überprüfen, aber: zu Beginn der Forschung muß es möglich sein, unsauber und „schmutzig“ zu arbeiten, der Intuition zu folgen und Dinge zu tun, die man im Einzelnen kaum schlüssig erklären kann. Wenn gleich zu Anfang auf strengste Methodik geachtet wird, dann werden neue Forschungsansätze im Keim erstickt. Reich hätte die Bione und alles spätere unmöglich entdecken können, wenn er sich an das gängige Protokoll gehalten hätte! Daß nach der (vielleicht ja vermeintlichen) Entdeckung neuer Phänomene diese nach allen Regeln der Kunst methodisch korrekt überprüft werden müssen, ist eine Selbstverständlichkeit!

  2. Peter Nasselstein Says:

  3. Peter Nasselstein Says:

    Weitaus bessere Version des ganzen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: