DIE SITUATIONISTISCHE INTERNATIONALE: Wilhelm Reich kontra die Situationisten (Teil 5)

von Jim Martin

REICHs „WAHN“

Ein Problem, daß bei der Erörterung von Reich und den Situationisten auftaucht, ist Reichs Vorstellung vom Roten Faschismus. Philosophen haben mit Unverständnis auf Reichs Kritik am charakterlichen Rebellen reagiert, der in der „Bewegung“ die emotionale Entsprechung zum Nationalsozialisten bzw. Nazi darstellt. Der charakterliche Rebell schafft es nicht, die erstarrte rebellische Pose unter sich verändernden Bedingungen abzulegen, die ein konstruktiveres Engagement erfordern. Der Emotionelle Pest-Charakter, ob er nun von der Linken oder von der Rechten her wirksam wird, arbeitet unbewußt jedoch unermüdlich an der Unterdrückung des Lebens und freier Bewegung, all dessen, was lebendig ist und in Blüte steht.

Traditionell haben Europäer jene Theorien Reichs sehr geschätzt, die er während der späten Zwanziger und frühen Dreißiger Jahre entwickelt hat, als er ein aktives Mitglied der deutschen Linken war. Zu dieser Zeit schrieb Reich seinen Klassiker Die Massenpsychologie des Faschismus. Mit dem gleichen logischen Roten Faden legte Reich die emotionalen Grundlagen frei, die sowohl Nazis als auch Stalinisten in der patriarchalen Familie haben. Er erklärte, daß die geschichtliche Sexualunterdrückung die Grundlage für die Fähigkeit der einzelnen Überlieferungen war, Massenpsychosen und Massenmorde hervorzurufen. Als Reich jedoch gezwungen war, in den Vereinigten Staaten Asyl von nazistischen Bücherverbrennungen und Todesdrohungen, kommunistischen Säuberungen und moralistischen Verfolgungen durch die Justiz der liberalen sozialistischen Staaten Skandinaviens zu suchen, begann er mit einer vernichtenden Kritik am Marxismus selbst, mit der sich die meisten progressiven Europäer nicht abfinden konnten. So wird seine Amerikanische Periode als Ergebnis von Geisteskrankheit und „verständlichem“ Verfolgungswahn abgetan, unter dem er wegen seiner früheren Verfolgung gelitten habe. (Man, es heißt, er habe Eisenhower gemocht.) Der Haß auf Reichs politische Haltung erstreckte sich auch auf seine wissenschaftliche Arbeit, insbesondere seine Entdeckung einer biologischen Energie, der Grundlage für Freuds Libidotheorie, die er Orgon nannte.

Es ist jedoch die Sache mit dem Orgon, die viele Progressive wirklich beunruhigt und stört. Es ist ein Thema, das immer wieder in linken Auseinandersetzungen mit Reichs Werk auftaucht, daß man die sexualökonomische Arbeit, die er als Marxist in den Zwanziger und Dreißiger Jahren in Deutschland leistete, nicht durch Reichs Verrücktheit und Verfolgungswahn seiner späteren Jahre verdunkeln lassen darf.

Ich möchte an dieser Stelle feststellen, daß diese Haltung absolut falsch ist. Zunächst war auch ich selbst von Reichs zukunftsweisender Analyse der modernen Politik überrascht und gleichzeitig enttäuscht über seinen „späteren geistigen Verfall“ mit der „Orgon-Geschichte“. Doch mittlerweile habe ich von Reich ersonnene Experimente durchgeführt und sehr zu meiner Überraschung eine vollständige Übereinstimmung mit seinen späteren Befunden festgestellt. Der Orgonakkumulator funktioniert.

Er erzeugt einen Bereich, der wärmer als die umgebende Luft ist, im direkten Widerspruch zum Zweiten Thermodynamischen Gesetz. Er unterstützt biologische Vorgänge und Heilungen. Reichs Cloudbuster kann Regen erzeugen, wo Umweltverschmutzung die Atmosphäre zum Stagnieren gebracht hat. Ich habe einen im Gebiet der Bai von San Francisco in den trockensten Sommermonaten zu einer Zeit eingesetzt, in der es nie regnet. Nach meinen Operationen gab es Überschwemmungen entlang des Russian River. (Ich stelle hier nicht notwendigerweise die Behauptung einer kausalen Beziehung auf, sondern erwähne nur die Tatsachen. Es hat mir gereicht, um aufzuhören damit herumzuspielen.)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

5 Antworten to “DIE SITUATIONISTISCHE INTERNATIONALE: Wilhelm Reich kontra die Situationisten (Teil 5)”

  1. Peter Nasselstein Says:

    Es ist immer dasselbe, wo immer ich bin, ob in der eigenen Wohnung, auf der Straße, in Geschäften oder in öffentlichen Verkehrsmitteln: die Kinder aus Saharasia, insbesondere aber Muselmanen-Kinder, sind der reine Horror. Unkontrolliert und unkontrollierbar, rücksichtslos, L A U T und voller Verachtung gegenüber jeden, der nicht zur Familie gehört.

    Hier ein entsprechender Bericht über ein englisches Hotel, daß von afghanischen „Flüchtlingen“ aus purer Dankbarkeit zerstört wurde:

    https://www.bitchute.com/video/QIcAuQGoKlI/

  2. Peter Nasselstein Says:

    Netzfund:

    Eine der wichtigsten Maßnahmen der letzten Jahre, der „Heimvorteil für Grazer“ in Gemeindewohnungen, wird wohl bald Geschichte sein.
    Grazer, die dringend eine Wohnung brauchen, werden wieder monatelang auf eine Wohnung warten müssen. Der Ausländeranteil in Gemeindewohnungen wird wieder rapide steigen. Die Kommunisten zeigen ihr wahres Gesicht!

    Nach Reich’s „politische Psychologie“ ist Faschismus, wenn die Menschen beispielsweise gegen ihre eigenen Interessen wählen.

    Dem Roten Faschismus Modjus zufolge ist Faschismus, wenn die Menschen FÜR ihre eigenen Interessen wählen!

  3. Peter Nasselstein Says:

    Damit hier nicht immer negativistische und zynische Nachrichten verbreitet werden: es gibt auch hoffnungsvolle Schlagzeilen, die eine positive Stimmung verbreiten! Gerade mich hat folgende Meldung glücklich gemacht: „Pitbulls beißen Einbrecher tot“

  4. Robert (Berlin) Says:

    ALTHISTORIKER DAVID ENGELS IM INTERVIEW

    „Das ist der echte Untergang des Abendlandes“

    Im Interview mit Epoch Times führt der belgische Althistoriker Dr. David Engels aus, wie sich der Zerfall der europäischen Staatengemeinschaft im Zuge der Corona-Krise zugespitzt hat, und zeichnet Parallelen zu den letzten Atemzügen der spätrömischen Republik.

    https://www.epochtimes.de/politik/ausland/historiker-david-engels-im-interview-das-ist-der-echte-untergang-des-abendlandes-a3613553.html

  5. Peter Nasselstein Says:

    Immer daran denken: eine Brut wie die Situationisten sind meist Kinder der Großbourgeoisie, werden von der finanziert und „arbeiten“ letztendlich für die Interessen einer hauchdünnen Schicht von Milliardären!

    https://www.achgut.com/artikel/extinction_rebellion_erpresst_die_schweiz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: