Der Unterschied zwischen der physikalischen Orgontherapie und anderen alternativ-medizinischen Ansätzen

…ist der gleiche, wie zwischen der psychiatrischen Orgontherapie und anderen psychotherapeutischen und insbesondere körper-psychotherapeutischen Ansätzen. Das Wesentliche dazu habe ich bereits in meinem gestrigen Video nachrichtenbrief114 dargelegt. Man muß sich nur das barocke Angebot sogenannter „Reichianischer Körpertherapeuten“ und vermeintlicher „Orgontherapeuten“ anschauen. Statt (nachdem sie Psychiater geworden sind und sich entsprechend fortgebildet haben) einfach nur psychiatrische Orgontherapie anzubieten, operieren sie mit allen möglichen und unmöglichen „Weiterentwicklungen“, Folterwerkzeugen und zusätzlichen Methoden bis hin zur „Geistheilung“. Das zeigt alles nur die eigene Hilflosigkeit beim Herangehen und Bewältigen der „neurotischen Reaktionsbasis“. Ähnlich ist es mit der physikalischen Orgonthereapie bestellt, also der therapeutischen Anwendung des Orgonenergie-Akkumulators. Was da nicht alles für „Orgonstrahler“ und andere „radionische“ Gerätschaften, „Orgon-Akkupunktur“, etc. entwickelt wurde! Die betreffenden „Reichianer“ haben Reich schlichtweg nicht verstanden.

Übrigens zeigt sich die besagte funktionelle Identität von psychiatrischer und physikalischer Orgontherapie auch daran, daß man in beiden Bereichen einen hohen Preis für die energetische Gesundung zahlen muß. Mit Wegbruch der Panzerung ist man dieser neurotischen und pestkranken Welt schutzlos ausgeliefert und reagiert extrem allergisch auf Kontaktlosigkeit und die Emotionelle Pest. Ähnlich beim Gebrauch des Orgonenergie-Akkumulators: mit dem steigenden Energieniveau reagiert man immer heftiger auf ORANUR und DOR und ist in dieser technisierten Gesellschaft kaum noch lebensfähig. Siehe dazu den Erfahrungsbericht von Jerome Eden in Die kosmische Revolution.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

8 Antworten to “Der Unterschied zwischen der physikalischen Orgontherapie und anderen alternativ-medizinischen Ansätzen”

  1. Robert (Berlin) Says:

    Die geballte Ladung von Reichianern

    • O. Says:

      Diese „Reichianer-Typen“ sind der Horror pur. Alles ist Esoterik Terror geworden. Wie gut das niemand mehr Reich liest.

  2. stephan Says:

    rundumschlag: Klinik mit Reich´schem Bluttest und einer Körperpsychotherapie, die verdächtig an Vegetotherapie erinnert

    http://www.emil-schlegel-klinik.de/diagnostik.html
    http://www.emil-schlegel-klinik.de/koerperorientierte-psychotherapie-131.html

    Außerdem gibt´s noch Yoga, Ayurveda-Massage, etc.

  3. Abrasax Says:

    Ich bin gerade bis zum Anfang des Kapitels 4 vorgedrungen.
    Tatsächlich muß ich sagen, daß ich beeindruckt bin. Da hat sich jemand definitiv tiefe Gedanken gemacht und dringt in Sphären vor, die jenseits des Erfahrungshorizonts der meisten Menschen liegen. Das gefällt mir, das bereitet mir Freude.

    Es ist nicht so wichtig, ob all das was da geschrieben steht zu 100% richtig ist. Es kommt darauf an, daß hier tatsächlich in die richtige Richtung gedacht und vor allem empfunden wird.

    Dennoch möchte ich einige Anmerkungen hinzufügen:

    (1) Die meisten Menschen, haben anders als es am Anfang des Textes erwähnt wird, keinen wirklichen Zugang zu ihren Emotionen. Überhaupt und definitv nicht. Die meisten Emotionen der Menschen werden unterbewußt ausgelöst, erfahren und bearbeitet. Die meisten Menschen reagieren unterbewußt auf ihre Gefühle und Emotionen.

    (2) Gott ist natürlich nicht irgendeine Lebens-Energie, so wie Gott nicht ein Baum, nicht ein Stein, das Wasser, nicht ein Planet ist. Und dennoch ist Gott die Lebens-Energie, der Baum, der Stein, das Wasser, ein Planet. Ich liebe die Verwendung des Titels Gott in Zusammenhang mit dem Ursprung von Allem was ist nicht sehr, eigentlich überhaupt nicht. Götter gibt es sehr viele, aber nur diesen einen lebendigen Ursprung und es gibt keinen Gott und keine Göttin, die ohne diesen einen lebendigen Ursprung sein könnte. So. „Gott“, also den „Ursprung“ in Worte und Erklärungen fassen zu wollen, ist eigentlich relativ irrational. Unsere mittlerweile total verkrüppelte, gewöhnliche Lautsprache ist dafür nicht das richtige Werkzeug.

    (3) Der Autor hat nicht wirklich gut verstanden, wer oder was ein Mystiker ist oder tut. Ein Mensch, der sich auf die Suche nach „Gott“, den „Gesetzen des Lebens“ oder anderen „Wirklichkeiten“ aufmacht und forscht, ist noch lange kein Mystiker. Er mag ein Forscher sein, aber ein Mystiker noch lange nicht.

    Die Kleriker in allen Farbschattierungen, die auf allen möglichen Thronen herumlümmeln, lassen wir gleich ganz weg, es lohnt nicht, über die heutigen Kleriker und Priester noch ein weiteres Wort zu verlieren.

    (4) Das zentrale Thema der Reich-Forscher scheint ständig mit der Erfahrung von Lust zu sein, da in allem möglichen Formen und Farben bearbeitet wird.

    Im Text wird erwähnt, das Fließen von Orgon-Energie wird lustvoll empfunden als Lust. Und auf dieser Stufe scheinen die Reich-Freunde irgendwie hängenzubleiben.

    Lust was ist das? Lust ist ein Gefühl! Lust ist keine Emotion!
    Lust ist eher etwas wie die Wahrnehmung von etwas wie Hitze, Kälte, Feuchtigkeit, Hell und Dunkel. Gefühle werden mehr oder weniger über Körper-Sinneszellen aufgenommen und anschließend auf unterschiedliche Art und Weise weiterverarbeitet.

    Emotion ist die unbewußte und bewußte Wahrnehmung des Erlebens, des Seins und der Existenz des Lebens. Emotion hat etwas mit Bewußtsein zu tun, Gefühl eher nicht. Ich sage eher nicht, da die Herausbildung und Evolution von Sinnesorganen dann schon etwas mit Bewußtsein zu tun hat.

    Wenn ein Lebens-Forscher anfängt, den Orgon-Fluß zu spüren, dann ist das Gefühl der Lust ein sehr niedriger Grad an Wahrnehmung von etwas, was der Forscher gerade anfängt zu erfahren. Die große Gefahr in die sich der Forscher nun begibt, ist daß er in dieser Lust auf alle möglichen Arten und Weisen hängenbleibt und feststeckt. An dieser Gefahr ist viele Forscher gnadenlos gescheitert und erst einmal brutal zugrunde gegangen.

    Der Leser möge über die Emotion Freude gründlich nachdenken.

  4. Abrasax Says:

    Zitat: „Da CORE-Operationen aus der bewußten Bewegung und Erregung großer Mengen kosmischer Orgonenergie bestehen und da diese Weltraumschiffe das kosmische Orgon für ihren Antrieb verwenden“

    Anmerkung:

    Stan-Wolf ein Mann, der sich mit diversen Phänomenen am Untersberg in Bayern-Österreich beschäftigt, hat eine Aufnahme gezeigt, die angeblich von einem Landeplatz eines UFOs stammt (nicht Bayern oder Österreich). Dort wächst nichts mehr. Es könnte also tatsächlich sein, daß diese UFO das absaugen, was wir Lebensenergie bzw. Orgon nennen. Die saugen das alles ab und wenn das Orgon vollständig abgesaugt ist, dann war’s das. Anscheinend können dadurch Zustände eintreten, die über sehr lange Zeit für organisches Leben völlig verseucht und lebensfeindlich werden.

    Entsprechend war mir diese Geschichte mit der angeblich überall frei verfügbaren Energie stets unheimlich. Aus irgendeinem Grund hatte ich immer die Vorstellung, daß beim Absaugen dieser Energie möglicherweise etwas sehr wichtiges, lebendiges abgesaugt und zerstört wird. Ich glaube, daß diese angeblich überall frei verfügbare Energie das Orgon oder irgendetwas ähnliches ist. Ich habe ein ungutes Gefühl dabei, diese Energie anzuzapfen und unersättlich zu nutzen. Vor einigen Jahren habe ich ein Video eines Freie-Energie-Forschers gesehen. Seltsam, daß seine Maschine eine sehr gute Erdung bis tief in die Erde benötigte.

    Tesla und Tesla-Forscher haben übrigens mit speziellen Spulen experimentiert. Wenn man diese Spulen falsch benutzte, so hat es den damit experimentierenden Menschen förmlich die Lebenskraft blitzschnell ausgesaugt. Es hat lange gedauert, bis sich die Menschen davon wieder erholt haben.

    Menschen, die sich mit diesen Dingen beschäftigen, aber noch nicht die dazu notwendige Reife erlangt haben, zerstören mehr, als daß sie Gutes und Nützliches tun.

    • stephan Says:

      Hier die Vorträge von Andrew Johnson, die einen Überblick zum Thema „Freie energie“ und „Antigravition“- da gibt es viele Querverbindungen, auch zur „UFO-technologie“


      Diese Technologie ist wahrscheinlich seit langem auch waffenfähig. Die Frage wäre, ob sie schon benutzt wurde…

  5. claus Says:

    „Da es sich bei der Therapie unter Verwendung des ORGON-Akkumulators um ein Verfahren handelt, bei dem die energetische Ladung nicht gefährlicher ist als die von der Sonne abgegebene Energie, sind keine Maßnahmen vor der Durchführung der ORGON-Therapie notwendig.“
    Haäh?
    „Innerhalb dieses Akkumulators sollen die von ihm als Bione identifizierten Energiebläschen besonders stark wirken. Diese Bione, die Reich als Übergangsstufe zwischen leblosen und vitalen Substanzen einordnete, können den physischen (körperlichen) Gleichgewichtszustand wiederherstellen.“
    Waaaas?????????
    http://www.gesundheits-lexikon.com/Therapie/Komplementaermedizinische-Verfahren/ORGON-Therapie.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: