Die Wirkungsweise der emotionalen Pest (Teil 7)

 

Paul Mathews:
Die Wirkungsweise der Emotionellen Pest

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “Die Wirkungsweise der emotionalen Pest (Teil 7)”

  1. Robert (Berlin) Says:

    „Was möglicherweise sie schließlich meistern wird, ist eine zukünftige neue Generation genital gesunder Kinder, die in der Lage sind, rational und erfüllend zu lieben und zu funktionieren.“

    Hier wieder ein Hinweis auf das Projekt „Kinder der Zukunft.“
    Aber da das Wissen über die EP noch so gering ist, kann man die gesunden Kinder nicht mit dem Wissen ausstatten, was sie bräuchten, um die EP zu besiegen. Außerdem eine schwere Bürde für zukünftige Generationen.
    Das Wissen der Orgonomie existiert nur in parlamentarischen Demokratien. Keine Diktatur erlaubt Forschung in diesem Bereich. Die EU wandelt immer mehr in eine bürokratische Diktatur, die Forschung über die „Kinder der Zukunft“ schnell als homophob und diversity-feindlich unterdrücken kann. Das Gleiche kann in den USA passieren, wenn die Demokraten noch weiter nach links rücken und mächtiger werden. Keine guten Aussichten.

  2. Peter Nasselstein Says:

    Wenn du dich einen Ork wehrst – Notwehrexzeß, Jahre ins Gefängnis, dein Leben zerstört. Und umgekehrt:

    Mir fehlen die Worte – und überhaupt: ich sage lieber nichts – siehe Anfang dieses Kommentars…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: