Die Linke, die Rechte und die Mitte (1962) (Teil 2)

 

EIN QUERSCHNITT DURCH DAS SCHAFFEN JEROME EDENs: Die Linke, die Rechte und die Mitte

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

4 Antworten to “Die Linke, die Rechte und die Mitte (1962) (Teil 2)”

  1. Robert (Berlin) Says:

    Neben der Zeitschrift von Paul Ritter „Orgonomic Functionalism“ war die Zeitschrift von Charles Kelley offenbar die einzigen Periodika, die Reichs Lehre nach seinem Tod weiterhin in die Öffentlichkeit brachten. Dafür muss man diesen Abweichlern auf jeden Fall dankbar sein.

  2. Robert (Berlin) Says:

    Stefan Schubert – Amerika steht vor dem zweiten Bürgerkrieg

    Amerika, das so oft gepriesene Vorbild einer angeblich funktionierenden, offenen Multikulti-Gesellschaft, ist innerlich so tief gespalten wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Seit Monaten sprechen nicht mehr nur Scharfmacher von einem »Civil War«, sondern dieser Sprachgebrauch hat längst Einzug in die Mitte der Gesellschaft gehalten: bei Medien, bei Fernsehsendern und bei gewählten Volksvertretern im Kongress.

    https://kopp-report.de/amerika-steht-vor-dem-zweiten-buergerkrieg/

  3. Robert (Berlin) Says:

    Grüne und AfD als Pole der Politik

  4. Robert (Berlin) Says:

    Die Demokraten rutschen immer mehr vom modern liberal zum Red Fascism, wie von Mathews und Konia vorausgesagt:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: