David Holbrook, M.D.: IST ES MÖGLICH TRUMP ZU LIEBEN? / TRUMPS CHARAKTER / DIE BISHERIGEN PUTSCHVERSUCHE / KAMALA HARRIS UND DIE LINKE GEGEN DONALD TRUMP / IST ES „DER TRUMP-VIRUS“? / WARUM ICH TRUMP VERTEIDIGE / TRUMP: SÜNDER UND RETTER

 

DAVID HOLBROOK, M.D.:

 

Ist es möglich, etwas an dem, was Trump repräsentiert, zu lieben?

 

Trumps Charakter und dessen Auswirkungen auf seine Fähigkeit, ein Führer zu sein

 

Eine Liste der bisherigen Putschversuche gegen Trump (die Liste ist möglicherweise nicht vollständig)

 

Kamala Harris und die Linke gegen Donald Trump: die Rolle der Fassade

 

Ist es „der Trump-Virus“?

 

Warum ich Trump verteidige

 

Trump: Sünder und Retter

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

7 Antworten to “David Holbrook, M.D.: IST ES MÖGLICH TRUMP ZU LIEBEN? / TRUMPS CHARAKTER / DIE BISHERIGEN PUTSCHVERSUCHE / KAMALA HARRIS UND DIE LINKE GEGEN DONALD TRUMP / IST ES „DER TRUMP-VIRUS“? / WARUM ICH TRUMP VERTEIDIGE / TRUMP: SÜNDER UND RETTER”

  1. Robert (Berlin) Says:

    TRUMP SCHAFFT LOHNSTEUERPFLICHT FÜR LÖHNE BIS 100.000 DOLLAR AB

    Endspiel des Turbokapitalismus

    „Eigentlich ist es konsequent, wenn Trump die unteren und mittleren Einkommen nicht mehr besteuern will. Er braucht diese Steuern auch nicht, weil er aus der korrupten FED (Zentralbank) jede Summe für die Staatsfinanzierung abrufen kann und schon 2 Billionen abgerufen hat, um damit die Corona-Konjunkturpolitik zu betreiben (hat diese 2 Bio. Dollar an Blackrock überwiesen, damit diese die Börsen damit „pflegen“).“

    „Weil angeblich wegen Corona, in Wirklichkeit aber wegen des begonnen Weltwirtschaftsabsturzes 51 Millionen Amerikaner arbeitslos sind und nicht wissen, wie sie die Miete und ihren Unterhalt bezahlen sollen, hat Trump zusätzlich ein Grundeinkommen eingeführt, nämlich dass jeder Amerikaner 400,00 Dollar pro Woche staatliche Leistungen bekommen soll.“

    „Im Unterschied zu den Sozialisten, die für sich selbst und ihre Anhänger Wohltaten erzwingen, indem sie diese Umverteilung durch die Plünderung anderer – der Leistungsträger – ausgleichen müssen, nimmt Trump wie die Hochfinanz Geld aus dem Nichts, das niemandem weggenommen wird. Seine Umverteilung ist deshalb allseitig und endgültig.“

    http://www.pi-news.net/2020/08/endspiel-des-turbokapitalismus/

  2. Robert (Berlin) Says:

    Mit Kamala Harris hat Joe Biden sein neoliberales Ebenbild gefunden

    Von Kamala Harris als Vize erhofft sich Joe Biden neue Stimmen. Als politisch richtungslose Karrieristin ist Harris ihm auffallend ähnlich.

    „Seitdem Harris hinter dem Vizeposten her ist, gibt sie sich öffentlich als »progressive Staatsanwältin«, obwohl sie mit Personen wie Larry Krasner oder Keith Ellison, auf die diese Beschreibung eher passen würde, kaum etwas gemeinsam hat. Sogar in einer Partei, die sich auf die repressive Justizpolitik eines Bill Clinton oder Joe Biden versteht, sticht Harris als Hardlinerin hervor: Sie setzte sich dafür ein, Unschuldige in Haft zu halten; sie verweigerte die Auszahlung von Entschädigungen an unschuldig Verurteilte; sie machte sich dafür stark, gewaltfreie Straftäter inhaftiert zu halten, um sie als billige Arbeitskräfte auszubeuten; sie hielt Beweismaterial zurück, das zahlreichen Inhaftierten die Freiheit hätte bringen können; sie versuchte, eine Klage zur Beendigung der Praxis der Einzelhaft in Kalifornien abzuweisen und sie verweigerte transsexuellen Gefangenen die geschlechtsangleichende Operation. Kürzlich erschien ein Bericht, der darlegte, wie Harris riskierte, wegen Missachtung des Gerichts belangt zu werden, da sie sich einem Beschluss zur Freilassung nicht gewalttätiger Gefangener widersetzen wollte – ein Vorgehen, das von einem Juristen mit dem Widerstand der Südstaaten gegen die Aufhebung der Rassentrennung in den 1950er Jahren verglichen wurde.“

    https://jacobin.de/artikel/kamala-harris-vize-nominierung-vize-prasidenschaft/

  3. Robert (Berlin) Says:

    Was der Mainstream gerne verschweigt: Die politische Bilanz des 45. US-Präsidenten

    Am 20. Januar endete die nur vierjährige Amtszeit von Donald J. Trump als dem 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. Nie zuvor in der Geschichte ist ein US-Staatsoberhaupt von den linken Medien auch in Deutschland derart verunglimpft und in ein schiefes Licht gerückt worden wie Trump. Einige Journalisten bezeichnen Trump gar als den »schlechtesten US-Präsidenten« überhaupt. Zum Lügengebäude des Mainstreams gehört auch das Narrativ, Trump habe in seiner Zeit im Weißen Haus politisch nichts zu Wege gebracht. Doch das ist eine glatte Lüge, was für jedermann leicht erkennbar ist, der die Dinge objektiv und ohne ideologische Scheuklappen betrachtet. Tatsächlich Trump hat eine beachtliche Leistungsbilanz vorzuweisen.

    https://kopp-report.de/was-der-mainstream-gerne-verschweigt-die-politische-bilanz-des-45-us-praesidenten/

  4. Robert (Berlin) Says:

    Unfassbar, dieser mörderische Hass auf DONALD TRUMP

  5. Robert (Berlin) Says:

    Marxistische Reichisten zu den gefälschten US-Wahlen

    Erweiterter Dokumentationsteil des Artikels »USA: Die gefälschte Wahl« aus Ketzerbriefe 224

    Klicke, um auf 2020.US-Wahl.pdf zuzugreifen

    • Robert (Berlin) Says:

      Irrsinnige WordPress-Erweiterungen verhindern den Download

      [https://www.bund-gegen-anpassung.com/assets/download/de/Pdf/2020.US-Wahl.pdf]

  6. Robert (Berlin) Says:

    Tief bereicherndes Interview

    Historiker Victor Davis Hanson: „Wir befinden uns in einer Periode des kollektiven Wahnsinns“

    Jan Jekielek, Moderator von American Thought Leaders, traf den Philologen und Historiker Victor Davis Hanson und sprach mit ihm über den Aufstieg der sogenannten kritischen sozialen Gerechtigkeitsphilosophie und der „Woke“-Ideologie. Das Thema reichte über die zunehmende Einschränkung der Redefreiheit bis hin zu den Amtsenthebungsverfahren gegen Ex-Präsident Donald Trump. „Es ist eine öffentliche Demütigung. Es erinnert an die Kommunistische Partei, die Leute zwang, Narrenkappen zu tragen“, sagte Hanson im Interview.

    https://www.epochtimes.de/politik/ausland/historiker-victor-davis-hanson-wir-befinden-uns-in-einer-periode-des-kollektiven-wahnsinns-a3463422.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: