nachrichtenbrief128

Zum Thema, daß der Kampf gegen die Emotionelle Pest selbst zur Emotionellen Pest wird, siehe unbedingt auch diesen Artikel von Kolja Zydatiss: Michael Jackson und die Exorzisten.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

6 Antworten to “nachrichtenbrief128”

  1. Robert (Berlin) Says:

    „Furedi zufolge sind Pädophilie und Kindesmissbrauch sogar die einzigen Themen, bei denen es in unserer postreligiösen, postideologischen Gesellschaft einen moralischen Konsens gibt, weshalb sie in der medialen Debatte unverhältnismäßig viel Raum einnehmen.“
    Aber das gilt nur für den Westen oder weiße Männer. Der ganze Islam basiert auf Kindesmissbrauch wegen ihres Gründers und das ist ein absolutes Tabu im schuldbeladenen Westen.

  2. Peter Nasselstein Says:

    Es gibt nichts wichtigeres als der Umweltschutz – gleichzeitig ist die Ökoindustrie die schlimmste Umweltkatastrophe. Der Kampf gegen die Pest, ist selbst die schlimmste Pest:

  3. Nachbemerkung zu „nachrichtenbrief128“ | Nachrichtenbrief Says:

    […] nachrichtenbrief128 Für den Linken bewegt sich das Leid aller Gruppen auf gleicher Ebene, d.h. das Leid der vielen Tausenden Flutopfer in Mozambique soll mir gefälligst genauso nahe sein, wie die Opfer einer hypothetischen Sturmflutkatastrophe in Hamburg, obwohl ich mit Mozambique und seinen Menschen wirklich nichts zu tun habe, während ich die letzte Sturmflut 1962 persönlich mitgemacht habe und durchaus hätte umkommen können. Für Linke, die ihr Mitgefühl („politische Melancholie“) derartig zur Schau stellen, spielen Emotionen dieser Art keine Rolle. Sie leben im Gehirn und sind „keine primitiven Tiere“ wie unsereins. (Daß die linksliberale und ökoselige Solidarität mit der Dritten Welt sowieso eine feiste Lüge ist…) […]

  4. Peter Nasselstein Says:

    „Antirassismus“ = Antisemitismus:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: