Orgonometrie (Teil 3): Kapitel 24

orgonometrieteil12

24. Un-Umkehrbarkeit

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Orgonometrie (Teil 3): Kapitel 24”

  1. David Says:

    wollen diese „Hinterweltler“ (Nietzsche) hinter die Energie greifen, verfangen sich so aber natürlich nur im mechano-mystischen Gestrüpp.

    … ich weiß nicht so recht – Energie ist wie man uns beigebracht hat, das was in Kalorien oder Joule oder Kilowattstunden gemessen wird.

    Aber das Orgon scheint in gewissem Sinne Energie zu erzeugen, folglich ist es mehr als die „gewöhnliche“, Energie wie z.B. die mechanische oder elektrische.

    Dieser scheinbare Widerspruch läßt sich am Beispiel „reversibler Systeme“ wie z.B. einem reibungslos im Vakuum aufgehängten Pendel auflösen.

    Weitaus frappierender ist ein Pendel, welches aufgehört hat sich zu bewegen und unter gewissen Bedingungen wieder anfängt sich zu bewegen – hat nicht Reich so etwas berichtet? Im Pendelkopf waren glaube ich Erd- und Metallpartikel gemischt, wenn ich mich nicht irre.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: