Orgonometrie (Teil 3): Kapitel 4

orgonometrieteil12

4. Zur orgonomischen bio-psychiatrischen Charakterdiagnostik

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Orgonometrie (Teil 3): Kapitel 4”

  1. O. Says:

    Es ist offensichtlich das Problem, dass Reich sich mit der Orgontherapie zu wenig, wenn überhaupt beschäftigt hat, daher bleiben mehr oder weniger nur Spekulationen hierüber. Dies ist um so verwunderlicher als er doch die Orgonenergie als so Wesentlich ansah, dass er nicht nur all seine (letzte) Zeit in den USA damit verbrachte, sondern auch noch seine früheren Schriften als nachrangig verstand und umschrieb, um ein Konstruktion von einer Orgontherapie vorzubereiten.
    Dass Reich nach Schema F vorging, kann – aber muss nicht – negativ bewertet werden. Viele Therapeuten arbeiten nach Schema F und erreichen gute Effekte, andere natürlich eher nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: