Deutsches Wesen und Arbeitsdemokratie

Kein Volk der Weltgeschichte hat materiell und ideel mehr geleistet als das deutsche, und kein Volk hat sich jemals mehr zerfleischt. Das zeigt der Altnazi in dem hiermit verlinkten Vortrag sehr schön. Durchaus hörenswert! Neben der Verehrung für Hitler, den der Redner in seinem Duktus auch noch zu imitieren scheint, habe ich aber ein weiteres gewichtiges Problem mit dieser Rede: sie verfehlt das deutsche Wesen und die deutsche Mission grundlegend.

Wir sind wie einst die antiken Griechen, die in Stadtstaaten zersplittert waren und trotzdem bzw. DESHALB den gesamten Planeten geprägt haben, – weil sie sich im „olympischen“ Geist ständig gegenseitig zu äußersten Höchstleistungen angestachelt haben („Agon“). Was die Weltherrschaft Griechenlands betrifft, muß nicht viel erläutert werden: die Kultur des Römischen Reiches und aller seiner Ausläufer bis heute war griechisch und selbst der Osten bis zum fernen Japan: eine Buddha-Statue ist griechische Kunst und die indischen Epen sind nichts anderes als ein fader Aufguß der Homerschen Epen! Genauso ist weltweit heute die Naturwissenschaft, Philosophie, Literatur, Musik, Kunst und Kultur deutsch.

Worum es geht, kann man an Wagners und Nietzsches Reaktion auf die Gründung des Zweiten Reiches durch Bismarck ermessen. Wagners deutscher Mythus endet in der Götterdämmerung, die Hitler dann auch im ganz großen Stil inszenierte, und Nietzsche empfand nichts als Verachtung für den neuen „Kaiser“. Genau wie das antike Griechenland lebt Deutschland in Streit, Zwietracht und Zersplitterung. Das führte dazu, daß man sich ständig gegenseitig zu Hochleistungen hochputschte und jedes Provinznest, etwa Schwerin, Weimar oder Mannheim, von Hochkultur geradezu platzt. Deutschland LEBT! Einigung und Gleichschaltung zerstört dieses Leben. Ein Zentrum, eine „Welthauptstadt Germania“ und ein „Führer“ ist der deutschen Nation wesensfremd. Ja, etwas Totes und Abgestandenes wie „die Nation“ ist uns wesensfremd. Anders als Rom, Rußland, England, Frankreich oder heute „Europa“ ist Deutschland kein imperialistisches „Projekt“, sondern ein Organismus, ein Baum mit vielen Ästen, die gleichermaßen am Licht teilhaben.

Das erste Kaiserreich der Deutschen hat in 1000 Jahren nie seine Nachbarn angegriffen, sondern sich allenfalls selbst zerfleischt. Es war, wie das antike Griechenland, kein mechanisches Gebilde, das jemand „entworfen“ hat, sondern ein sich organisch entfaltendes funktionelles Geflecht. Ähnlich wie die Arbeitsdemokratie kann man Deutschland nicht „entwerfen“, wie es das elende Gesindel versucht, das uns heute beherrscht. Tod den Nationalisten, den Sozialisten, den Visionären, den Faschisten, den Tyrannen!

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

32 Antworten to “Deutsches Wesen und Arbeitsdemokratie”

  1. Robert (Berlin) Says:

  2. Peter Nasselstein Says:

    Die Neunazis der Alpenprawda:

    https://haolam.de/artikel_33687.html

  3. Abrasax Says:

    Vom Deutschen, vom Deutschsein und von Deutschland verstehen Sie absolut gar nichts! In meiner Wahrnehmung sind sie ein Jude im Geiste. Was ja nicht weiter verwundert, bei der Literatur, die Sie in sich eingesogen haben. Ein Jude kann, wie die Juden selbst erklären, die Struktur der Deutsch-Völker erkennen und nutzt das für seine eigenen Zwecke räuberisch aus. Aber ein Jude wird niemals mit seinem Herzen verstehen können, was das ist: „Deutschsein“.

    Das „Deutschsein“ wird sich auch nicht ausrotten lassen, nicht einmal zerstören wird man es können. Egal ob es eine Verwaltung dafür gibt in Form eines Verwaltungsaktes mit dem Namen Deutschland oder BRD oder Deutsches Reich oder nicht.

    „Deutschsein“ bedeutet nicht einmal mit diesem Begriff oder seinen Ableitungen verbunden zu sein. Den Menschen, die dieses Wesen „Deutschsein“ völlig verinnerlicht haben, sind völlig frei von jeder Begriffsbenutzung und Kategorisierung. Es benötigt nicht einmal die Struktur eines Volkes oder von Völkergemeinschaften. „Deutschsein“ ist völlig, absolut völlig befreit davon, sogar von jeglicher geographischen Zuordnung.

  4. Peter Nasselstein Says:

    https://www.wilhelmrei.ch/

  5. Robert (Berlin) Says:

    Deutschland: Vom Werden und Vergehen
    Eva Herman

    Zitat:
    Wir werdend übrigens nicht das erste Volk sein, dessen Blütezeit und Reife erkennbar zu Ende gehen, dessen Zersetzungsprozess bereits läuft: Das einst mächtige Römische Reich fiel genauso auseinander wie das alte Ägypten, das antike Griechenland. Heute kräht kein Hahn mehr danach, der einstige Glanz aber blieb bewahrt, und zeigt uns den ewigen Kreislauf des Werdens und Vergehens. Komisch nur, wenn man plötzlich selbst betroffen ist.

    https://www.eva-herman.net/deutschland-vom-werden-und-vergehen/

  6. Peter Nasselstein Says:

    Warum dieser Haß auf Trump? Wil er wie kein anderer den Agon (im Sinne Nietzsches) verkörpert: https://de.wikipedia.org/wiki/Agon_(Wettstreit)

    Heute wird ALLES getan, um den Agon zu erdrosseln: Kinder lernen, daß es keine Sieger und Verlierer gibt, „Friedenserziehung“, der Kampf gegem „ADHS“, die Pathologisierung des Hasses – der allumfassende Kampf gegen Trump.

  7. Frank Says:

    Wie ist das Wesen der umliegenden Völker? Was machen Klima und die „eingeschlossene Lage“ aus?

  8. Peter Nasselstein Says:

    Reich und die Judenermordung:

    http://internationalpsychoanalysis.net/wp-content/uploads/2016/12/awilhelmreich-theNazis.pdf

  9. Peter Nasselstein Says:

    Wie lange läßt sich der deutsche Mensch noch auf der Nase rumtanzen? Ich denke etwa auch an all die sozialen Wohltaten, die Italien jetzt seinen Bürgern schenken will: WIR werden dafür zahlen müssen! Und schonmal was von Target2 gehört?

    http://www.pi-news.net/2018/05/celle-raeumung-einer-asylsiedlung-innerhalb-weniger-stunden/

  10. Peter Nasselstein Says:

    Die Vernichtung des deutschen Volkes und der Demokratie (VOLKSHERRSCHAFT!!!) hat erst begonnen:

  11. Peter Nasselstein Says:

    Die Feinde Deutschlands sind gleichzeitig die Feinde Israels:

    http://www.achgut.com/artikel/das_hamas_israel_paradox

    Freunde der „palästinensischen Sache“ sollte man nicht ins Gesicht spucken – man sollte ihnen den Kiefer brechen!

  12. claus Says:

    Reichs „Jage deine Politiker und Diplomaten zum Teufel!“ erinnert stark an
    https://www.google.de/search?q=du+sollst+nicht+wählen++faust+parlament++spartakusbund+1920&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjwrKCS35PbAhWKhaYKHWVLAAIQ_AUICigB&biw=1440&bih=752#imgrc=iqrtXRaysbzB-M:&spf=1526800520895

    Liegt das Problem nur in den Charakteren und sind die parlamentarischen Institutionen von der Kernidee her in Ordnung? Dann kann man nur … nichts tun.

    • Peter Nasselstein Says:

      Das Spartakus-Plakat impliziert das impertive Mandat, d.h. Abgeordnete sollen nur noch den Willen der Betriebseinheiten zum Ausdruck bringen. In den USA und der BRD war das parlamentarische System von Anfang an auf das Gegenteil ausgelegt: Abgeordnete folgen ausschließlich ihren eigenen Gewissen und geben so, ähnlich wie bei einer Umfrage bei repäsentativen 1000 Bürgern, den Volkswillen wider. Es hat sich dann aber das Gegenteil etabliert: das imperative Mandat der Parteien („Fraktionszwang“), das Ausdruck der gesellschaftlichen Panzerung ist: links gegen rechts bzw. eine Zersplitterung in Kleinparteien. Dergestalt spiegelt das parlamentarische System die Panzerstruktur des Massenindividuums wider. Ein erster Schritt wäre die Einschränkung der Parteienmacht und ihre Ersetzung durch Selbstregulation: der Abgeordnete folgt ausschließlic seinem Gewissen. Der Euro und die Umvolkung hätten es in einem solchen System nie gegeben. Deshalb ist die Orgonomie „populistisch“.

    • Peter Nasselstein Says:

      Eine vollkommen verpanzerte, kontaktlose Gesellschaft:

      https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/das-dunkelfeld-expandiert/

      Ich kenne einen Fall, wo die Polizei nach einem Überfall mit versuchter schwerer Körperverletzung durch Goldstücke dem deutschen Opfer EXPLIZIT abgeraten hat eine Anzeige aufnehmen zu lassen, dann würden die nämlich an seinen Namen und seine Anschrift kommen und… IN SO EINEM LAND LEBEN WIR!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: