ZUKUNFTSKINDER: 2. Die Vererbungsfrage, c. Das Menschentier

Ein neuer Artikel auf http://www.orgonomie.net:

ZUKUNFTSKINDER:

2. Die Vererbungsfrage, c. Das Menschentier

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

10 Antworten to “ZUKUNFTSKINDER: 2. Die Vererbungsfrage, c. Das Menschentier”

  1. Peter Nasselstein Says:

    —–

    http://heftig.co/verletzter-delfin-befreiung/

    —–

    Wir sind nicht allein!

    http://www.sweetfunnycool.com/vid/ein-mann-spielt-elefanten-musik-vor-wie-sie-drauf-.html

  2. Robert (Berlin) Says:

    Bekannt ist auch Snowball. der tanzende Kakadu

    —–

    Zum tierischen Musikgefühl einer Robbe

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/tanzender-seeloewe-tiere-besitzen-gefuehl-fuer-rhythmus-a-953714.html

  3. Robert (Berlin) Says:

    Zur Euthanasie in Belgien, die übrigens jetzt auch schon für Kinder zugelassen ist

    http://www.katholisches.info/2013/10/22/meine-mutter-wurde-euthanasiert-obwohl-sie-gar-nicht-krank-war-doku-film-erzaehlt-die-brutalitaet-des-belgischen-euthanasie-gesetzes/

    —–

    Wenig bekannt ist, dass Bettelheim eng mit WR befreundet war (ich glaube, der Hinweis war in ‚Psychosozial‘ Nr. 53), später kritisierte er aber A. S. Neill, weil er mit WR befreundet war. Offenbar war er irgendwann von Reich enttäuscht, womöglich weil er Reichs weitere Forschung wie viele Psychologen nicht begreifen konnte. Interessant finde ich noch, dass eins seiner Bücher „Die Kinder der Zukunft“ heißt.

  4. Hapax Says:

    Godwin’s law

    “As an online discussion grows longer, the probability of a comparison involving Nazis or Hitler approaches one.”

    bringt sich auch hier leider immer wieder zur Geltung.
    Waren die Nazis nicht im Tierschutz Pioniere? –
    natürlich nur, um ihre menschenverachtende braune Gesinnung zu tarnen.

  5. Klaus Says:

    Vielleicht ist allzu viel Gefühl in der Wildnis so sehr mit Nachteilen verbunden, dass das Potenzial an Gefühl z. B. bei Gorillas vor allem in sehr ‚künstlichen‘ Situationen erkennbar wird.
    Koko, in Gefangenschaft aufgewachsen, scheint an Mitgefühlsbegabung beim Filmgucken nichts zu wünschen übrig zu lassen:

  6. Peter Nasselstein Says:

    Rudolf aus Berlin hat mich auf folgendes hingewiesen: die bisher intelligenteste Schimpansengruppe.

    http://www.welt.de/wissenschaft/article13482004/Forscher-entdecken-die-kluegsten-Affen-der-Welt.html

    —–

    Die Fernsehshow zum Blogeintrag:

    http://www.voxnow.de/die-tierischen-10/die-10-intelligentesten-tiere.php?container_id=143253&player=1&season=2

    —–

    Die Psychoanalytiker Rudolf Eckstein und Bruno Bettelheim haben ganz im Anschluß an Reich gearbeitet: der Autismus ist keine Nicht-Mitteilung, die es sowieso gar nicht geben kann, sondern Autismus ist eine Sprache, die man sprechen muß, um an das autistische Kind heranzukommen. Ihre Theorien über die Genese des Autismus waren zweifellos falsch. Trotzdem ist die Herangehensweise an die Therapie interessant (natürlich hoffnungslos vermurxt durch das Herumanalysieren!). Vielleicht ist auch was an der „Kühlschrankmutter“ dran, nur daß das ganze nichts mit Psychologie und „kalter“ Kindererziehung zu tun hat, sondern mit einem „kalten“ Uterus, d.h. der Schaden vorgeburtlicher Natur ist.

  7. Sebastian Says:

    Siehe auch:

    —–

    […] Der Mensch ist ‚tierischer‘ als das Tier. (Die sexuelle Revolution, Fischer Taschenbuch (2004), S. 140)

  8. Tzindaro Says:

    Where do you get the idea that chimpanzees are not human? You can’t
    treat people as if they were some kind of animal just because they
    happen to be chimpanzees. Chimpanzees are just as human as anybody
    else. They are just a different species of human, that is all. Blood
    type evidence proves they are descended from humans of the fully modern
    type, indistinguishable from todays‘ humans. The relatively minor
    differences between chimpanzees and other people are just an adaptation
    to the tropical rainforest environment. The differences are not
    sufficient to make them non-human. The difference between men and women
    is far greater, but you do not regard women as non-human, do you? Why
    do you think a person is not human if he is a chimpanzee?

  9. Peter Nasselstein Says:

    Die Fratze des Herrenmenschen, der sich über „die da unten“ lustig macht. Für solche Leute sind AfDler lebensunwertes Leben, Untermenschen:

    http://www.pi-news.net/2018/02/zdf-menschenverachtung-gegen-afd-behinderten/

    Der Moderator, was für ein Nazi-WICHSER!!!

  10. Peter Nasselstein Says:

    Hugin und Munin:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: