Blogeinträge August 2012

Im NACHRICHTENBRIEF wird gegenwärtig Paul Mathews‘ Artikel „Eine funktionelle Auffassung des modernen liberalen Charakters“ aus dem Jahre 1967 veröffentlicht. Hier wie sich die orgonomische Soziologie ein halbes Jahrhundert später darstellt:

Blogeinträge August 2012

  • Die Emotionelle Pest gedeiht im Sozialismus
  • Das System der gegenseitigen Kontrolle in der amerikanischen Regierung ist gescheitert
  • Die Gefahren im Kapitalismus
  • Wie Linke und Rechte die Amerikaner betrachten
  • In der Politik ist die Linke im Vorteil
  • Der freie Markt ist nicht das Problem
  • Kennzeichen eines linken Ideologen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

12 Antworten to “Blogeinträge August 2012”

  1. Robert (Berlin) Says:

    Unfortunately, the Right is ill-equipped and too decent to oppose the Left’s crafty underhandedness

    Wo steht da Hinterfotzigkeit? underhandedness ist Hinterhältigkeit.

  2. Peter Nasselstein Says:

    Linker Abschaum, hinterfotziger!

    http://www.pi-news.net/2014/04/akif-pirincci-im-sat-1-fruehstuecksfernsehen/

  3. Robert (Berlin) Says:

    Wie die Hipster-Generation heute den Kommunismus will, den sie nicht versteht

    http://recentr.com/2014/02/wie-die-hipster-generation-heute-den-kommunismus-will-den-sie-nicht-versteht/

    —–

    Gutes Interview zum Sozialismus

    —–

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-09/gesundheitsreform-usa-obamacare-barack-obama

    „Denken Sie an die Überredungskunst, die Obama aufbringen mußte, damit das Repräsentantenhaus die Gesetzgebung für ObamaCare passieren ließ.“

  4. Robert (Berlin) Says:

    Lügensystem Obamacare

  5. Robert (Berlin) Says:

    Der freie Markt ist nicht das Problem

    Studie: Keines der glücklichsten Länder der Welt ist wirtschaftlich unfrei und keines der unglücklichsten Länder gilt als wirtschaftlich frei

    • claus Says:

      Allerdings vertreten einige sehr liberale Leute (z.B. in der Hayek-Gesellschaft) die No-Borders-Auffassung, was sich wohl allenfalls mit genereller Ablehnung von Sozialversicherung verträgt. Ich mag mich zurzeit mit größtmöglicher Liberalität nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen.

      • Robert (Berlin) Says:

        Der Hauptfaktor ist sowieso die menschliche Panzerung. Die ideale libertäre Gesellschaft kann es deswegen nicht geben. Größtenteils ist der Libertarismus ein theoretisches Hirngespinst, weil so eine Gesellschaft hat noch nie existiert.

        Nebenbei: was Engels beschrieb (Die Lage…), war nicht der Kapitalismus, sondern die menschliche Panzerung.

        • claus Says:

          Ja, den Zahn, dass der Kapitalismus panzerungsbedingt oder Panzerung gar kapitalismusbedingt sei, muss man den Linken ja sowieso ziehen.

    • Peter Nasselstein Says:

      Ganz allgemein:

      Man kann die amerikanischen Auffassungen eines Bakers, Mathews und Konias nicht eins zu eins auf Deutschland übertragen, da hier die geschichtliche Entwicklung vollkommen anders ist. Ich nenne nur die Sozialgesetzgebung Bismarcks. Aus soziologischen Gründen drückt sich hier die bio-physische soziopolitische Panzerung anders aus als in den USA.

      Zweitens: Die bio-physische soziopolitische Panzerung durchkreuzt alle Ideologien, so daß (IN EINZELFÄLLEN) ein ideologisch Rechter tatsächlich bio-physisch ein „Linker“ sein kann und umgekehrt. Man muß das ganze funktionell betrachten, d.h. sehen, was am Ende dabei rauskommt. Das Ergebnis offenbart das Motiv und das Motiv zeigt die Charakterstruktur.

      Man betrachte etwa die „rechte“ Ökologie der Grünen: ein „linkes“ Ergebnis. Oder den extremen rechten Autoritarismus der Nazis, der imgrunde ein linker Antiautoritarismus war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: