David Holbrook, M.D.: REICHS POLITIK

 

DAVID HOLBROOK, M.D.:

 

Reichs Politik

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

10 Antworten to “David Holbrook, M.D.: REICHS POLITIK”

  1. Robert (Berlin) Says:

    „Es gibt derzeit eine Reihe menschlicher Gruppierungen in Europa und anderwärts, die meine soziologischen Schriften aus den Jahren zwischen 1927 und 1938 zur Grundlage ihrer sozialen Neuorientierung gemacht haben. (…) Von den alten politischen Begriffen (…), die man in meinen frühen soziologischen Schriften findet, besteht keiner mehr zu Recht.“

    Dies ist einer der wichtigsten Aussagen, wenn es um die Studentenbewegung, linke Reichianer, marxistische Reich-Texte-Nachdrucker etc. geht.

  2. Peter Nasselstein Says:

    Modju an der Spitze der SPD: https://juergenfritz.com/2019/12/13/das-wahre-gesicht-von-saskia-esken-fruehere-kollegen-packen-aus/

    • claus Says:

      „Wir haben den Landeselternbeirat Baden-Württemberg als Vorstandsteam ab 2012 demokratisiert und zusammengeführt.“
      Diese Art ‚Demokratisierung‘ prägt das Schulleben. Aufhebungsvertrag vs. Kündigung – das kenne ich …

    • Peter Nasselstein Says:

      Ein SEHR guter Kommentar eines Lesers aus der ZEIT, der Eskens ganze Denkweise bloßlegt (Da Zeil rechtfertigt die Mittel: ROTER FASCHISMUS):

      https://profile.zeit.de/2521898

      „Wir haben den Landeselternbeirat Baden-Württemberg als Vorstandsteam ab 2012 demokratisiert und zusammengeführt. Dass das nicht allen gefallen hat und wir dabei auch auf Widerstände gestoßen sind, versteht sich eigentlich von selbst.“

      Eine etwas merkwürdige Formulierung im Kontext des hier in Rede stehenden arbeitsrechtlichen Kontextes.

      In einer hermeneutischen Analyse könnte man das so verstehen, dass Frau Esken denkt, die von ihr mitgetragenen Demokratisierungs- und Zusammenführungsvorgänge seien irgendwelchen juristischen Parametern übergeordnet.

      Einen vergleichbaren Denkansatz verfolgt sie ja in ihrer aktuellen Herangehensweise zum Thema Koalitionsvertrag.

  3. Peter Nasselstein Says:

    Gerade im Radio gehört: https://www.deutschlandfunk.de/klaus-theweleit-maennerphantasien-grausame-maenner-wie-kurz.700.de.html?dram:article_id=465492

    „Buch der Woche“ beim Deutschlandfunk ist Theweleits Männerphantasien, nach 40 Jahren neu aufgelegt und natürlich auf die AfD und Trump angewandt – das alles im Namen Wilhelm Reichs. Praktische Folgerung? Das Internet muß reguliert werden, um Leute wie mich lahmzulegen!

  4. Robert (Berlin) Says:

    Die neue Westpresse, die NZZ, publiziert ein Interview

    Niall Ferguson über die Kultur an Unis: «Als Rechter bist du ein potenzieller Nazi. Kommunisten hingegen sind moralisch einwandfreie Sozialdemokraten»
    Er zählt zu den wichtigsten Historikern der Gegenwart. Im grossen Gespräch rechnet Niall Ferguson mit dem Wohlfühldenken vieler Kollegen ab: Er legt offen, wie die Linke die angelsächsischen Universitäten gekapert hat. Und wie jene, die ständig von Inklusion sprechen, Andersdenkende konsequent exkludieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: