Blogeinträge Juni-August 2017

Blogeinträge Juni-August 2017

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Blogeinträge Juni-August 2017”

  1. Peter Nasselstein Says:

    Doe moderne wissenschaftliche Wissenschaft gegen Reichs altertümliches unwissenschaftliches Modell von der „emotionalen Pest“:

    „Verschwörungsglauben funktioniert nach einer bestimmten Logik: abstrakte Phänomene der modernen Gesellschaft, in diesem Fall die Pandemie, werden nicht verstanden. Weil man die Abstraktheit nicht versteht, vermutet man dahinter bestimmte konkrete Interessen. Das, was man nicht versteht, projiziert man auf andere. Hinter diesem Akt der Projektion steckt der grundsätzliche Gedanke, dass es irgendwelche Mächte im Hintergrund gäbe, die letzten Endes irgendein Interesse daran hätten.“

    Damit Außenstehende verstehen, wie er darauf kommt, dass die „Abstraktheit“ der Pandemie nicht verstanden würde, ein kleiner Exkurs in eine innerlinke Debatte: Spätestens ab den 2000er Jahren wurde in der Linken „personifizierte Kapitalismuskritik“ problematisiert, die von systemischen, strukturellen Bedingungen absieht und Ungerechtigkeit aus dem moralischen Fehlverhalten einzelner Akteure erklärt (siehe z.B. hier). In diesem Kontext wurde Verschwörungstheorie entziffert als gescheiterter Versuch der Welterklärung: Statt das abstrakte System kapitalistischer Vergesellschaftung zu durchdringen, sucht der Verschwörungstheoretiker die Schuld für Ungerechtigkeit bei konkreten Akteuren. Statt Kritik zu üben, moralisiert er.

    https://www.achgut.com/artikel/professor_experte_gegen_den_demonstranten_poebel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..


%d Bloggern gefällt das: