Posts Tagged ‘Kommunismus’

Arbeitsdemokratie, Emotionelle Pest und Sozialismus (Teil 22)

27. Januar 2021

Reich schrieb am 3. März 1956 an Neill: er, Reich, sei „immer ein Konservativer im guten Sinne gewesen (…)•die Natur funktioniert auf arbeitsdemokratische und nicht auf libertinistisch-demokratische Weise“.

Deshalb „liebe“ ich „die“ Konservativen und hasse die Linke, weil die ersteren noch rational argumentieren, während die letzteren nur noch moralisieren und ideologisieren. Und warum sind die Liberalen so? Weil sie ihren Verstand nicht zum verstehen der Welt benutzen, sondern als charakterologische Abwehr. Da man nur entfernter Zuschauer ist, geht einem das sehr schnell bei Fernsehdiskussionen auf, dieser hirnrissige Schwachsinn, der so manchen linken Mund verläßt. Wenn z.B. von den „Wirtschaftsflüchtlingen“ aus Westafrika die Rede ist, wird gesagt, die würden hierher mit dem Flugzeug fliegen, um dem Hungertod zu entgehen!

Genau dies, die Unfähigkeit rational zu denken, sondern nur „mit dem Herzen“ sprach Reich an, als er am 7. November 1940 an Neill schrieb: „Ich fange an, (die Sozialisten und Kommunisten) zu hassen. Sie erscheinen mir ausgesprochen schädlich mit ihrer völligen Unfähigkeit einen Gedanken zu Ende zu denken oder irgendeine Arbeit zu tun.“

Natürlich muß die Orgonomie konsequent gegen alle Formen der Lebensfeindlichkeit ankämpfen, aber wer hat jemals das Gegenteil behauptet?! Der Einwand, daß es keine „Hierarchie innerhalb der Falle“ gäbe, hat sicherlich einiges für sich, aber Reich hat in Christusmord geschrieben: „Wer immer auch auf den Ausgang aus der Falle zugeht (…) wird für verrückt erklärt“ und umgebracht (Freibrug 1978, S. 34). Es gibt also einen Unterschied zwischen jenen, mit denen man die Falle verlassen kann und jenen, die einen zurückhalten.

Allgemein wird nun angenommen, daß die Konservativen, die Beharrenden, diejenigen sind, die den Exodus verhindern, während die Progressiven die vorwärtsstürmenden sind. Leider übersieht man aber immer das, was Reich den „biologischen Rechenfehler“ genannt hat. Dabei geht es doch nicht um mehr gepanzert oder weniger gepanzert oder um mehr oder weniger gesund, sondern darum mit welchen Leuten man die Falle verlassen kann und gegen welche man zu kämpfen hat. Unbestreitbar ist wohl, daß die extreme Rechte und die extreme Linke für Emotionelle Pest stehen und deshalb erbarmungslos bekämpft werden müssen. Aber hier fängt das Problem schon an.

Der Teufel hat gelernt in einer Jesus Christus-Maske herumzulaufenl Die mittlere Schicht hat sich eine „liberale Fassade“ zugelegt! Dieses Funktionieren aus der Fassade heraus führt den Liberalen („der keiner Fliege etwas zuleide tun kann“) und den stalinistischen Massenmörder zusammen: diese funktionelle Identität ist die „kommunistische Weltverschwörung“!

Ich behaupte ja nicht, daß die Rechte „besser“ sei (was immer das auch bedeuten mag), sondern daß dort so eine Weltverschwörung unmöglich ist, eben weil der Teufel nackt ist! Schließlich wurden die Nazis vernichtet, während sich der Kommunismus immer weiter ausbreitete und heute mehr triumphiert als je zuvor!

Arbeitsdemokratie, Emotionelle Pest und Sozialismus (Teil 16)

30. Dezember 2020

Corona ist kein medizinisches, sondern ein soziales Problem – letztendlich ein bioenergetisches. Es hat damit zu tun, daß wir schnurrstraks dem Kommunismus entgegengehen. Dies hat drei Elemente:

  1. Wissenschaft, bzw. „Wissenschaft“, hat die Religion als Leitideologie vollständig verdrängt und wurde dabei selbst zur Religion („wissenschaftliche Weltanschauung“) oder mit anderen Worten: der konservative Mystizismus wurde durch den linken Mechanismus ersetzt. Dessen Dogmen folgt man mit der gleichen blinden Inbrunst wie einst den Dogmen der Kirche. Man glaubt Dinge, die vollständig unsinnig sind. „Stell dir vor, es gibt einen Impfstoff, der so sicher ist, daß du Angst haben mußt, ihn zu nehmen – für eine Krankheit, die so tödlich ist, daß man erst getestet werden muß, um zu wissen, daß man sie hat.“
  2. Da das Christentum, und damit sein „metaphysischer“ Trost, verschwunden ist, haben die Menschen eine „Todesangst vor dem Tod“. Schicksalsergebenheit ist ihnen fremd, weshalb jede vermeintlich neue Krankheit einen ähnlichen Schrecken einjagt, wie früher „der Leibhaftige“ (der Teufel) selbst. Man flüchtet sich in magische Handlungen (etwa das Maskentragen allein im Auto und im Wald), um die Gefahr zu bannen und legt alle Hoffnung in „ein Wunder“ (die Impfung).
  3. Letztendlich soll einen der säkulare Staat vor dem Tod retten. Dazu ist man gerne bereit sämtliche bürgerlichen Freiheiten und sogar seine wirtschaftliche Existenz zu opfern und sich mit Haut und Haar dem totalitären Staat unterzuordnen. Im Kommunismus gibt es (jedenfalls in der offiziellen „Wirklichkeit“ der Propaganda) keine Naturkatastrophen, keine Unfälle, keine Krankheiten und – keinen Tod.

Der „Tod Gottes“ war biophysisch betrachtet nichts anderes als die endgültige Trennung des Menschen von seinem bioenergetischen Kern. Der Mensch ging nunmehr vollkommen im Sozialen auf (die oberflächliche „soziale“ Charakterschicht) und wurde dergestalt ein leichtes Opfer der machttrunkenen kommunistischen Verschwörer, die nur vorgeben diesen „sozialen Idealen“ zu folgen, tatsächlich aber Repräsentanten der sekundären (faschistischen) Charakterschicht sind und entsprechende „tiefe“ (radikale) „Lösungen“ anbieten.

Ein weiteres Beispiel für den ideologischen Krieg der Linken gegen Amerika

19. Dezember 2020


Rote Grütze.

Ein weiteres Beispiel für den ideologischen Krieg der Linken gegen Amerika

Die Macht der kommunistischen Ideologie

15. Dezember 2020


Christentum, Sozialismus und Orgonomie (Teil 2).

Die Macht der kommunistischen Ideologie

David Holbrook, M.D.: „VERSCHWÖRUNGEN“ / ÜBER DAS PROBLEM, DIE MENSCHEN AUF DER ANDEREN SEITE DER POLITISCHEN KLUFT NICHT ZU VERSTEHEN / POLITISCHE DISKUSSIONEN AUF FACEBOOK / WOHER KOMMT DIE MORAL? VOM INDIVIDUUM ODER VOM STAAT? / SCHULD UND BEWEGUNG

17. November 2020

 

DAVID HOLBROOK, M.D.:

 

„Verschwörungen“

 

Über das Problem, die Menschen auf der anderen Seite der politischen Kluft nicht zu verstehen

 

Politische Diskussionen auf Facebook

 

Woher kommt die Moral? Vom Individuum oder vom Staat?

 

Schuld und Bewegung

 

Arbeitsdemokratie, Emotionelle Pest und Sozialismus (Teil 8)

24. Oktober 2020

Was ist also Arbeitsdemokratie konkret? Nicht für irgendwelche orgonomischen Kleinorganisationen, sondern für ganze Nationen oder den ganzen europäischen Kontinent? Was ist konkret zu tun, um die Arbeitsdemokratie zu etablieren?

LIEBE: Arbeitsdemokratie kann nur funktionieren, wenn die Menschen nicht von Gier, Machtstreben und Rachegedanken getrieben werden. Dies ist nur möglich, wenn die Massen sexuell befriedigt sind. Entscheidend ist ein gesellschaftliches Klima, das sexual- und lebensbejahend ist. Keine soziale „Revolution“ (= Ausbalancierung der quantitativen und qualitativen Aspekte der Arbeit – siehe unten!) ohne eine sexuelle Revolution (= Ausbalancierung von Sex [„Quantität“] und Liebe [„Qualität“]). Erst dann kommen die bereits erwähnten „kosmischen“ Funktionen zum Tragen. Es muß ein krimineller Akt gegen die Gesellschaft werden, sexualablehnend und pornographisch zu sein!

ARBEIT: Nach Marx (oder besser gesagt Weitling) sollte jeder Arbeiter nach der Zeit bezahlt werden, die er gearbeitet hat. Jeder bekommt also für eine Stunde Arbeit genau das Gleiche. Und warum? Weil dies eine Arbeitsdemokratie ist und wir voneinander abhängig sind. Ein Psychotherapeut kann keinen einzigen Patienten behandeln ohne die Menschen, die die gesamte Infrastruktur aufgebaut haben und unterhalten, und ohne all die Menschen, die direkt oder indirekt für ihn arbeiten. Aber das ist nur der quantitative Aspekt, es gibt natürlich auch einen qualitativen. Ohne Edison und Ford und all die anderen Erfinder, Ingenieure, Wissenschaftler und Hochqualifizierten, die jahrzehntelang an Fach- und Hochschulen ihr Handwerk studiert haben, und nicht zuletzt all die Unternehmer – all die Arbeit wäre sinnlos bzw. würde erst gar nicht erst existieren. Diese Art von „Mehrwert“ sollte ebenfalls angemessen vergütet werden. Dies wird automatisch vom Markt für Güter und Dienstleistungen geleistet. Dennoch sollte jeder Arbeiter seinen gerechten Anteil bekommen („Sozialismus“) und jeder, der altersschwach oder behindert ist, sollte alles umsonst erhalten („Kommunismus“). Die Sozialisten neigen dazu, nur die quantitative Seite zu sehen, während die Liberalen und Konservativen die Tendenz haben, nur die qualitative Seite zu erkennen – eine Blindheit, die von linken Populisten ausgenutzt wird. Beide Seiten können nicht funktionell denken!

WISSEN: Wir sind Menschen. Alles beginnt im Gehirn und ist daher in gewisser Weise „ideologisch“. Arbeit beginnt immer mit einer inneren Vorstellung, einer Blaupause des fertigen Produkts oder es ist keine Arbeit (Marx). Liebe ist nicht blind, sie beginnt immer mit einem „Ich sehe Dich“! Ebenso kann ein gesellschaftlicher Wandel in Richtung einer wahren Arbeitsdemokratie nur mit einer Aufklärung des Volkes, einer Vermittlung funktionellen Wissens beginnen. Es ist wie bei der Charakteranalyse/Orgontherapie: Man beginnt immer mit der Oberfläche und dem Kopf, tauscht Blicke aus und führt Gespräche. Die Menschen müssen lernen, funktionell zu denken, insbesondere im Hinblick auf die Abwägung der quantitativen und qualitativen Aspekte. Wenn sie das tun würden, sähen sie, daß der Kapitalismus ohne Sozialismus nicht funktionieren kann und umgekehrt und daß die ganze politische Rechts/Links-Spaltung unsinnig ist. Sie würden sehen, daß all das christliche Geschwätz über die „Liebe“ eine Lüge in einer sexualverneinenden und das heißt lebensnegierenden Gesellschaft ist, die ständig Sadismus und Perversion hervorbringt. Aber sie würden auch sehen, daß „Sex“ ohne Liebe, d.h. die gesamte zeitgenössische Jugendkultur, ebenfalls destruktiv ist und – sexualverneinend.

Die Tragödie ist, daß man dies nicht einfach auf politischem Wege umsetzen kann. Warum? Weil Politik ihrem Wesen nach Teilung, Täuschung und Spaltung ist, während es bei der Arbeitsdemokratie, wie oben gezeigt, um Ausgleich geht.

Videos über WILHELM REICH UND DIE ORGONOMIE

22. Oktober 2020

 

  1. Wilhelm Reichs Anfangs- und Kriegsjahre https://youtu.be/ZD2quts56U8

 

  1. Wilhelm Reichs frühes Sexualleben https://youtu.be/8gIMuPQNQUc

 

  1. Der triebhafte Charakter https://youtu.be/zt0TfM4PRLc

 

  1. Der triebgehemmte Charakter https://youtu.be/qWS5YHijjvk

 

  1. Die Funktion des Orgasmus und Wilhelm Reichs politische Radikalisierung https://youtu.be/rSus0KSoG3g

 

  1. Wilhelm Reich in Berlin https://youtu.be/c5MSb837mRA

 

  1. Sexualökonomische Lebensforschung https://youtu.be/_l3IWvzdv44

 

  1. Die Entdeckung der Orgonenergie https://youtu.be/q9tMo7jJnw8

 

  1. Die organismische Orgonenergie https://youtu.be/m7uNAcciWPs

 

  1. Orgontherapie https://youtu.be/jny5jP5aJ34

 

  1. Die Krebsschrumpfungsbiopathie https://youtu.be/JJ0EMU7zVe4

 

  1. Die atmosphärische Orgonenergie https://youtu.be/uQy-Pbg5fIE

 

  1. Wilhelm Reich im Dunkelraum https://youtu.be/maMhq6g8tDo

 

  1. Die atmosphärische Pulsation https://youtu.be/DK13QFJbT0g

 

  1. Der Orgonakkumulator https://youtu.be/2IwObk-j-Yw

 

  1. Orgonenergie und Licht https://youtu.be/fd_u-P1_R3E

 

  1. Die kosmische Überlagerung https://youtu.be/h9t-Rk5jDyY

 

  1. Die Panzersegmente und die Biopathien https://youtu.be/W_scZxb-1_k

 

  1. Orgonenergie und Gravitation https://youtu.be/bl6AkOgpCFM

 

  1. Der orgonomische Funktionalismus und die Arbeitsdemokratie https://youtu.be/_dgvYQ8bM7U

 

  1. Die sexuelle Revolution https://youtu.be/gRahO4cePHM

 

  1. Der Einbruch der sexuellen Zwangsmoral https://youtu.be/PBYNUgRzNHA

 

  1. Die Kinder der Zukunft https://youtu.be/iDXQVnk2nM4

 

  1. Was ist Gesundheit? Der genitale Charakter https://youtu.be/2AM_M90modI

 

  1. Die Emotionelle Pest. Der pestilente Charakter https://youtu.be/k1_2zjjYg7I

 

  1. Die soziopolitische Charakterologie https://youtu.be/dcBUcTDXElI

 

  1. Christusmord https://youtu.be/uviAjfulfYI

 

  1. Das ORANUR-Experiment https://youtu.be/5pqWAnBa2y8

 

  1. DOR und Melanor https://youtu.be/EEVecR7YRAI

 

  1. Die DOR Krankheit https://youtu.be/afTf7yUi7Yc

 

  1. Der OR-DOR-Metabolismus https://youtu.be/vy6eB6s4K6w

 

  1. Kosmisches Orgon-Ingenieurswesen https://youtu.be/i_4zV4ICcOM

 

  1. Physikalische Orgontherapie https://youtu.be/2pdhpFg5qCg

 

  1. Die emotionale Wüste https://youtu.be/PM8aozH-xqo

 

  1. Die Wendung gegen sich selbst https://youtu.be/Mi4LTTU5Lk8

 

  1. OROP Desert Ea https://youtu.be/etbGQecbOI0

 

  1. Der rote Faden der Verschwörung https://youtu.be/AgCyf6ZYuLk

 

  1. Das Angebot der Orgonomie https://youtu.be/t9a1Pp0ZE_8

 

  1. Wie die Welt zu einem besseren Ort machen https://youtu.be/ksbPG9-WLIk

 

  1. Die antiautoritäre Gesellschaft https://youtu.be/j8T_OvQ4FRI

 

  1. Wie politisch ist die Orgonomie? https://youtu.be/c6Ldcx73lCQ

 

  1. Der Baker-DOR-Index https://youtu.be/Je357pZBF-c

 

  1. Der Hintergrund des Weltgeschehens https://youtu.be/0pY8Lm7kapk

 

  1. Das funktionelle Denken https://youtu.be/hThW8R9IsYE

 

  1. Die drei Arten des Denkens https://youtu.be/X0xU2dHzWXI

 

  1. Nicht alles ist Bewegung https://youtu.be/CmTSIbkMBx8

 

  1. Orgonbiophysik und Evolutionsbiologie https://youtu.be/OseTylzYeQ4

 

  1. Der Funktionsbereich koexistierende Wirkung https://youtu.be/dyaeGZ22L4Y

 

  1. Reich und die Begründer anderer psychotherapeutischer Schulen https://youtu.be/BjiJ7T0AHkM

 

  1. Reich und Marx https://youtu.be/famwhoOOI2k

 

  1. Orgonomie und Religion https://youtu.be/j6DX35DbYsE

 

  1. Der Hinduismus https://youtu.be/aQE0sLZrfnQ

 

  1. Die Massenpsychologie des Antirassismus https://youtu.be/VnhPt7u5JLQ

 

  1. Primäre und sekundäre Triebe https://youtu.be/mmA4vtLIScE

 

  1. Reichs politische Entwicklung (Teil 1) https://youtu.be/DzfGpAuEIG8

 

  1. Reichs politische Entwicklung (Teil 2) https://youtu.be/ce3htEcLnfI

 

  1. Reichs psychotherapeutische Entwicklung https://youtu.be/1Ls0iCGvRCQ

 

  1. Reichs medizinische Entwicklung https://youtu.be/n3WfULND9Vs

 

  1. Reichs wissenschaftliche Entwicklung https://youtu.be/M1XqOS6A8XI

 

  1. Reichs persönliche Entwicklung https://youtu.be/ZTtpw713L18

 

  1. Reich und Nietzsche https://youtu.be/8iUsRk8KRvw

 

  1. Reich und Christus https://youtu.be/b2lxGD45cIA

 

  1. Wilhelm Reichs Denkmethode (Teil 1) https://youtu.be/8T4K-8ZX4kE

 

  1. Wilhelm Reichs Denkmethode (Teil 2) https://youtu.be/bBou3A_RyPw

 

  1. Wilhelm Reichs Denkmethode (Teil 3) https://youtu.be/yJEpdVlscUk

 

  1. Wilhelm Reichs Denkmethode (Teil 4) https://youtu.be/QZW2qxEwSDI

 

  1. Wilhelm Reichs Denkmethode (Teil 5) https://youtu.be/VranQn8eics

 

  1. Wilhelm Reichs Denkmethode (Teil 6) https://youtu.be/JGUMzafWtT4

 

  1. Wilhelm Reichs Denkmethode (Teil 7) https://youtu.be/I4HCaJZukK8

 

  1. War Wilhelm Reich Atheist? https://youtu.be/_VmzsbwoL_c

 

  1. Wilhelm Reich und Bernd Laska https://youtu.be/G4Qu0Ff6rRY

 

  1. Wilhelm Reich und Elsworth F Baker https://youtu.be/jaPSqFsdX7g

 

  1. Wilhelm Reich und Jerome Eden https://youtu.be/2SHRxT8isEY

 

  1. Wilhelm Reich und Charles Konia https://youtu.be/VcBxtZ2mnpI

 

  1. Wilhelm Reich und James DeMeo https://youtu.be/eMq6-ZboZhs

 

  1. Die „multikulturelle“ Pseudo-Orgonomie https://youtu.be/7B7aOfuJteI

 

  1. Die Grundpfeiler der Orgonomie https://youtu.be/niaAV1lz4fE

 

  1. Die fünf Teilbereiche der orgonomischen Wissenschaft https://youtu.be/vUsC26uw840

 

  1. Wilhelm Reichs naturwissenschaftlicher Ansatz https://youtu.be/_U93DcWnvVI

 

  1. Wilhelm Reich und Alex Jones https://youtu.be/oavmwA8AHkw

 

  1. Die pestilente Elite https://youtu.be/24FLux0ERWA

 

  1. Wilhelm Reich und das Orgon https://youtu.be/-8FN8CTFkaY

 

  1. Wilhelm Reich und die drei Tabus https://youtu.be/Hu_61lkdlYk

 

  1. Elsworth F. Bakers Weiterentwicklung der Orgonomie https://youtu.be/x6xufbnXecE

 

  1. Die Ideale des gepanzerten Lebens https://youtu.be/iuw8jecl9CY

 

  1. Nicht alles ist „Energie“ https://youtu.be/h9GElJoU9TM

 

  1. Was unterscheidet das Orgon vom Äther und von Prana, Chi, etc. https://youtu.be/y7olkRO6aws

 

  1. Wo sind die orgastisch potenten Orgontherapeuten und -patienten? https://youtu.be/A1LJcbz69RA

 

  1. Warum kommt die Orgonomie auf keinen grünen Zweig? https://youtu.be/_k75Y3qZneQ

 

  1. Die drei Arten von Autonomie https://youtu.be/CYACGMHwq-c

 

  1. Was ist Gewissen? https://youtu.be/BkAQy43530c

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 1 https://youtu.be/eBxgdIEl8P8

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 2 https://youtu.be/LBwlxTwh0dg

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 3 https://youtu.be/Gb0otPDAeao

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 4 https://youtu.be/njdPmr4iQjs

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 5 https://youtu.be/Xfw5zTyyX2M

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 6 https://youtu.be/vX9bMguzmOk

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 7 https://youtu.be/9_9v6P0FjmQ

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 8 https://youtu.be/AFJoiCgZ5sA

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 9 https://youtu.be/uS4_hrF-YNE

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 10 https://youtu.be/9XEG63XVJZA

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 11 https://youtu.be/gjk3phvRo8Y

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 12 https://youtu.be/7vvA6QumLuY

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 13 https://youtu.be/Blql1Wl7_g4

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 14 https://youtu.be/BoTUeJdP5iY

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil15 https://youtu.be/Nx1YPzUYd4c

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 16 https://youtu.be/n98pIviTVls

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 17 https://youtu.be/tgqPrGmbazE

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 18 https://youtu.be/iixx2aZJQhk

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 19 https://youtu.be/EYC6JczB8qk

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 20 https://youtu.be/ufx_pMnrpB4

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 21 https://youtu.be/1Zo-FqqvCS4

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 22 https://youtu.be/re7z_q-nPrM

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 23 https://youtu.be/NnJIItwc6m0

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 24 https://youtu.be/BAda342bfb0

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 25 https://youtu.be/xFBRoI1y2dw

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 26 https://youtu.be/ahUa1vw1TQg

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 27 https://youtu.be/4v9gifbO_Ww

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 28 https://youtu.be/6Ww4t32ibmc

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 29 https://youtu.be/Tgqd8Q7Tdsw

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 30 https://youtu.be/hP-QsZ4W2ww

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 31 https://youtu.be/s5KBvTC65H0

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 32 https://youtu.be/bXBoPotp65s

 

  1. Wilhelm Reichs DER ORGONENERGIE AKKUMULATOR Teil 33 https://youtu.be/Iz_6dJFMG04

 

  1. Orgontherapie, die Kinder der Zukunft und die Emotionelle Pest https://youtu.be/PhAZSwLSFCw

 

  1. Orgonomie: materialistisch oder idealistisch? https://youtu.be/JGZSF9tSXiM

 

  1. Haß und Hetze https://youtu.be/ZzXy1K8sQ4M

 

  1. Wilhelm Reich und der Kommunismus (Teil 1) https://youtu.be/wmHhC-jPPfA

 

  1. Wilhelm Reich und der Kommunismus (Teil 2) https://youtu.be/wQicVTYlLD0

 

  1. Gott und die Welt https://youtu.be/xnrHxPX-q9k

 

  1. Die Bühne und die Wiese https://youtu.be/1aEiQHnADEk

 

  1. Der Untergang des Westens https://youtu.be/-y3ETxnNdHQ

 

  1. Humor https://youtu.be/BVG5z5sPnVk

 

  1. Die Jahreszeiten https://youtu.be/HXzq-NQaBdU

 

  1. Internationalismus vs Nationalismus https://youtu.be/4cejW16uHOI

 

  1. Deutschland als orgonotische Funktion https://youtu.be/wElJMAiX-zE

 

  1. Furor Teutonicus https://youtu.be/2cM_qqVgsm0

 

  1. Der Gebrauch unserer Vernunft https://youtu.be/ADJfV5G1AOI

 

  1. Liebe https://youtu.be/_vUPA1U0yn4

 

  1. Animismus und Christentum Teil 1 https://youtu.be/B_SDrzx1RIA

 

  1. Animismus und Christentum Teil 2 https://youtu.be/7PZw4DSENug

 

  1. Animismus und Christentum Teil 3 https://youtu.be/AhFcrDVlTrE

 

  1. Der Sinn des Lebens https://youtu.be/BUy7SjylufI

 

  1. Warum wurde Deutschland Opfer der Emotionellen Pest https://youtu.be/qEflAQ72bpQ

 

  1. Der Holocaust https://youtu.be/-PYZzlZSaBA

 

  1. Wer sind die Weltverschwörer? https://youtu.be/HLFLU2fXWUo

 

  1. Das American College of Orgonomy https://youtu.be/rbz-dKYKLSc

 

  1. Rechtsstaat oder Tyrannei https://youtu.be/zgQyqLqaUs4

 

  1. Unsere Migrationsgeschichte https://youtu.be/nR3C_XXl8pY

 

  1. Marx, Lenin, Stalin https://youtu.be/-eUAixuKBHo

 

  1. Wie funktioniert die Regierung? https://youtu.be/wdHMD1awMcg

 

  1. Das Geheimnis der Viren https://youtu.be/jZ7nMw03V6g

 

  1. Orgonomischer Funktionalismus. Das Phänomen Langeweile https://youtu.be/HOoco_Rgepo

 

  1. Warum die Meinungsfreiheit im Weltnetz beschnitten wird? https://youtu.be/dTzmtQaWuic

 

  1. Was mir bei Wilhelm Reich auf den Keks geht https://youtu.be/-qdMZAuVMbI

 

  1. Was mir beim NACHRICHTENBRIEF auf den Keks geht https://youtu.be/76R8-Grqpjs

 

  1. Die Entwertung des Seins https://youtu.be/zsT_MI3GCGo

 

  1. Wie erkennt man ein kommunistisches Regime? https://youtu.be/CIB5dgUZOhk

 

  1. Was ist die Wahrheit? https://youtu.be/bUo8wdYlADc

 

  1. Was ist die Gegenwahrheit? https://youtu.be/nMTeeC_qPuc

 

  1. Die oberflächliche Wahrheit und die tiefe Wahrheit https://youtu.be/_Q8TtldB7MU

 

  1. Die Lösung des Rätsels Angela Merkel https://youtu.be/QJpHrigtFzs

 

  1. Warum tolerieren die Massen Politik, Gesetzesflut und Bürokratie https://youtu.be/gnWUQwxwA5w

 

  1. Die eingebaute Linksdrift der digitalen Welt https://youtu.be/KhMAZBpr7cc

 

  1. Die nächste industrielle Revolution https://youtu.be/9pEXXtF2d_s

 

  1. Autonomie https://youtu.be/O3qOFHaQr5s

 

  1. Schauspiel, Gott, Dialektik und der Nachrichtenbrief https://youtu.be/Ioek7q_91vI

 

  1. Donald Trump und Peter Nasselstein https://youtu.be/dkJNABr4qaM

 

  1. Die Lüge des Atheismus https://youtu.be/KZGGrTkEYro

 

  1. Wilhelm Reich und Jesus Christus https://youtu.be/blF3YpIFplg

 

  1. Die Spezielle Relativitätstheorie und das Orgon https://youtu.be/WwbBH-IgY_8

 

  1. Die Allgemeine Relativitätstheorie und das Orgon https://youtu.be/SqEJRqLQvTY

 

  1. Die Quantenmechanik und das Orgon https://youtu.be/67LGCZ1G2RY

 

  1. Das Höllenreich https://youtu.be/RNkLZHfrj9A

 

  1. Das Himmelreich und die Liebe https://youtu.be/DeRoocnhVqw

 

  1. Blindheit ist Produkt der Panzerung und erzeugt sie https://youtu.be/DWJiGv97qyM

 

  1. Die Grünen https://youtu.be/vMhuJ30HxtA

 

  1. Reich und Goethe https://youtu.be/iV5I_2rkvtc

 

  1. Warum Wilhelm Reich kein Jude war https://youtu.be/Vg8ClUF1XTc

 

  1. Der Nachrichtenbrief ist Betrug https://youtu.be/XYJXmDoI1-g

Arbeitsdemokratie, Emotionelle Pest und Sozialismus (Teil 7)

15. Oktober 2020

Wie würde eine Arbeitsdemokratie konkret aussehen? Es gibt natürlich eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich einer Antwort zu nähern. Zum Beispiel Marx‘ Anmerkungen zum Gothaer Programm der Sozialdemokraten, daß die Arbeiter ihren Anteil an den gemeinschaftlich erarbeiteten Gütern entsprechend den Arbeitszeiten bekommen sollten usw. All dies basierte auf den Theorien des Arbeiterkommunisten Wilhelm Weitling, der „originale Marx“! Weitling war gläubiger Christ und sein Kommunismus basierte auf Christus und der frühchristlichen Gemeinschaft. Man könnte sagen, daß der Marx’sche Kommunismus eine satanistische Verzerrung des Weitling’schen Kommunismus war. (Dazu habe ich mich bereits an anderer Stelle geäußert.)

Ein zweiter Aspekt der Arbeitsdemokratie läßt sich an der Evolutionsbiologie festmachen. Sie zeigt uns, daß alle Tiergesellschaften, insbesondere Schimpansen, Klassengesellschaften sind und wirklich alles andere als „arbeitsdemokratisch“ organisiert sind. Sie erinnern eher an den barocken Feudalismus. Arbeitsdemokratie basiert also nicht auf Biologie, so wie sie heute gelehrt wird. Eine Ausnahme bilden die „Hippie-Schimpansen“, die Bonobos, die den für das Herdenleben der Tiere so charakteristischen immerwährenden politischen „Klassenkampf“ (u.a. Mord, Täuschung, Neid usw.) durch ständige sexuelle Aktivität abmildern und sogar ganz beseitigen. Dies läßt die spätere arbeitsdemokratische Gesellschaft a la den Trobriand-Inseln erahnen, wo die „Evolutionsbiologie“ durch eine andere Art von Biologie ersetzt wird: die von Reich beschriebene Biologie. Die Arbeitsdemokratie ist also Resultat des Übergangs von einer Gesellschaft, die auf „Schimpansenbräuchen“ beruht, zu einer Gesellschaft, die auf „kosmischen“ Funktionen (orgastische Potenz, Erstrahlung, Überlagerung, Liebe) beruht, die bereits innerhalb der Organismen aller Tiere wirksam sind (die Arbeitsdemokratie der inneren Organe). Dementsprechend regiert nicht mehr die „Schimpansenpolitik“ die Gesellschaft, sondern allein die Arbeitsfunktion – so wie „Herz und Nieren“ in uns funktionieren: die Arbeitsdemokratie. (Siehe dazu meine Ausführungen in Biologische Entwicklung aus orgonomischer Sicht.)

Dies spiegelt sich nicht nur in Reichs Verhältnis zu Marx wider, sondern auch in Reichs Verhältnis zu Freud, der (z.B. in Totem und Tabu) seine Psychologie allein auf das gründete, was heute Evolutionsbiologie ist. Die Nazis taten dasselbe! Reich stand dazu in Opposition und entwickelte seine „kosmische“ Biologie, z.B. die Unterscheidung zwischen primären und sekundären Trieben, die aus Sicht der Evolutionsbiologie überhaupt keinen Sinn macht. Einen ähnlich antidarwinistischen Ansatz verfolgte Weitling, als er sich auf das Neue Testament (die Liebe) bezog, während Marx und Engels lebhafte Anhänger von Darwin waren – und Satanisten, die vom Willen zur Macht geblendet waren.

David Holbrook, M.D.: EIN ANGRIFF DER EMOTIONELLEN PEST / IST ES POLITIK? / TODESDROHUNGEN / KULTE DER LINKEN / MORALISCHE PANIK / DIE ANARCHISTEN EINSPERREN / DIE HERRSCHAFT DES PÖBELS

28. September 2020

 

DAVID HOLBROOK, M.D.:

 

Ein Angriff der Emotionellen Pest, die sich als „soziale Gerechtigkeit“ tarnt

 

Ist es Politik?

 

Todesdrohungen wegen fehlender Unterstützung von Black Lives Matter in den sozialen Medien

 

Kulte der Linken

 

Moralische Panik: der quasi-religiöse, messianische und kultische Drang, die Welt und die Menschheit neu zu gestalten

 

Die Anarchisten einsperren

 

Die Herrschaft des Pöbels, das Wahlkollegium, die Polizei und die Demokratie gegen demokratischer Republikanismus

 

Arbeitsdemokratie, Emotionelle Pest und Sozialismus (Teil 4)

25. September 2020

Generell muß ich über Marx und Reich folgendes sagen:

1. Wenn die Leute vor Marx‘ Zeiten, sagen wir, ein hochherrschaftliches Schloß betrachteten, dachten sie an den Fürsten oder König und vielleicht an den Architekten und einige große Künstler als „die Erbauer“. Wenn ein Marxist dasselbe Gebäude (oder etwas anderes von Menschenhand Geschaffene) betrachtet, sieht er nur die „lebendige Arbeitskraft“ in irgendeiner Materie verdichtet bzw. „geronnen“. Es ist ähnlich wie Reichs Konflikt mit den Freudianern, die nur Symbole und „Komplexe“ und anderes verkopftes psychisches Zeugs sahen, während Reich die freie Libido in verspannten Muskeln und Verhaltenssymptomen erstarren sah. Es geht um Arbeitsenergie (Marxismus) und Sexualenergie (Psychoanalyse).

2. Im Vergleich zu vorangegangenen Arbeiten zum Thema habe ich meine orgonometrische Sicht auf die Marxsche Werttheorie geändert, die die Arbeit auf das rein quantitative Maß der Zeit reduziert. Eigentlich steht hinter dieser Theorie das zentrale Konzept des Dialektischen Materialismus von „Quantität schlägt in Qualität um“, die primäre Materie wird gewissermaßen zum daraus abgeleiteten „Geist“, was eben den „Materialismus“ konstituiert. Heute glaube ich, daß hinter dieser Denkfigur etwas Funktionelles steckt, nämlich die orgonotische Kreiselwelle. Bei der Arbeitsenergie geht die über lange Zeit gedehnte Pulsfunktion („Quantität“) plötzlich in die Wellenfunktion („Qualität“) über. Ähnlich wie bei der Sexualität, also dem Bereich der Sexualenergie: lange Reibung, kurzer Höhepunkt.

3. „Reich’s Marx“ ist im Wesentlichen der Anfang von Das Kapital. Hier beschreibt Marx in klassischer Weise die Funktion der lebendigen Arbeit. Kein Wunder, daß Reich davon fasziniert war. Jeder ist fasziniert, der das liest. Aber der Pestcharakter Marx konnte seine wesentliche Einsicht nicht entwickeln, und der Rest von Das Kapital ist unlesbarer pseudodialektischer Müll. Noch schlimmer sind Band 2 und 3, die erst von Engels auf der Grundlage von Notizen geschrieben wurden, die Marx hinterlassen hatte. Die einzige Funktion der riesigen Buchstabenwüste besteht darin, daß Marxisten auf dicke Bände angeblicher „Wirtschaftswissenschaft“ verweisen können.

4. Wie ich bereits angedeutet habe, produziert nicht nur der Arbeiter einen „Mehrwert“, sondern auch der Kapitalist. Die letztere Funktion wurde vor Marx von allen gesehen (siehe Punkt 1), aber seit Marx vernachlässigt man sie. Heute sagt man zum Beispiel, daß die Neger Amerika aufgebaut haben, was natürlich eine Absurdität ist. Warum hatten die Schwarzen dann in ihrer afrikanischen Heimat nichts aufgebaut? Der weiße Meistergeist hinter ihrer Arbeit war natürlich wesentlich. Wenn man Reichs Massenpsychologie des Faschismus aufmerksam liest, sieht man, daß er versucht hat, beide Standpunkte, beide „Mehrwerte“, in einem gemeinsamen Funktionsprinzip zu harmonisieren. Auf unheimliche Weise taten die Stalinisten dasselbe, als sie in einer fast schon psychotischen Weise Stalin als den führenden Kopf hinter den „Errungenschaften der Sowjetunion“ darstellten.

5. Was ist Kommunismus? Im Gegensatz zur öffentlichen Meinung, die Dutzende von „Marx-Bänden“ (fast alles Polemiken und endlose Notizen zu ökonomischen Fragen) sieht, hatte Marx nur drei Werke geschrieben: Das Kommunistische Manifest (zusammen mit Engels), den ersten Band Das Kapital und Fußnoten zum Gothaer Parteiprogramm der SPD. Und all das läuft auf das hinaus, was die vormarxistischen ursprünglichen Kommunisten der Arbeiterklasse lange vor dem Plagiator Marx gelehrt hatten:

Das Kommunistische Manifest: die rationale Organisation der Gesellschaft nach den Erfordernissen der Arbeit und nach denen, die tatsächlich die Arbeit verrichten (eine Art Arbeitsdemokratie = Sozialdemokratie).

Das Kapital: Arbeit wird in Zeiteinheiten gemessen.

Fußnoten zu Gotha: jeder Arbeiter sollte Bezugsscheine je nach der Zeit erhalten, in der er gearbeitet hat (Sozialismus) – später, in einer perfekten kommunistischen Gesellschaft, würde jeder diese Coupons nach seinen Bedürfnissen erhalten.

Offensichtlich gibt es hier eine gewisse Rationalität, denn auch beispielsweise medizinische Orgonomen werden streng nach der Zeit bezahlt, die Sie mit Ihren Patienten verbringen. Und in einem Wohlfahrtssystem erhalten die Bedürftigen „Bezugscoupons“ entsprechend ihren Bedürfnissen. Und es ist offensichtlich, wie all dies wegen der Emotionellen Pest allzuschnell in roten Faschismus („Stalinismus“) ausarten kann.