Diskussionsforum 2022b

131 Antworten to “Diskussionsforum 2022b”

  1. Peter Nasselstein Says:

    Jon Easts IT CAN BE DONE:

  2. Peter Nasselstein Says:

    Die paranoid-toxische Version des Orgonraums:

  3. Peter Nasselstein Says:

  4. Peter Nasselstein Says:

  5. Robert (Berlin) Says:

    Was uns noch blüht

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/inflation-wie-eine-kleine-baeckerei-mit-explodierenden-kosten-kaempft-a-22e7424a-94be-4c6f-9682-cf3d67f0d20f

  6. Peter Nasselstein Says:

    Emotioen sind nicht alles!

  7. Peter Nasselstein Says:

    Schaut den Nutten dieses Regimes ins Gesicht!

  8. Peter Nasselstein Says:

    Zerschlagt die bourgeoise Ausbeuterklasse!

  9. Thomas Says:

    Alexander Meschnig: „Selbstzerstörung als Erlösungsphantasma“

  10. Robert (Berlin) Says:

    STRATFOR – George Friedman beim Chicago Council on global affairs

  11. Robert (Berlin) Says:

    Der Fall Wilhelm Reich
    (The Strange Case of Wilhelm Reich)
    Biografie, Österreich 2012
    Autor: Antonin Svoboda – Rebecca Blasband
    Musik: Bernd Jungmair – Stefan Jungmair
    Kamera: Martin Gschlacht

    Freitag den 16.09.2022 um 20:15 Uhr auf 3sat

    https://www.3sat.de/film/spielfilm/der-fall-wilhelm-reich-100.html

    • Peter Nasselstein Says:

      Die ganze Hippie-Bewegung und Gegenkultur mit ihrem systematischen Angriff auf das okulare Segment war eine CIA-MK-Ultra-Operation, die mit Timothy Leary begann und Charles Manson endete. Dieses filmische Machwerk ist Teil dieses Angriffs auf das okulare Segment, genauso wie der gesamte „Reichianismus“.

      • Peter Nasselstein Says:

        Der Beginn der Drogenkultur: https://de.scribd.com/document/476539657/1957-Wasson-Life-Magazine-Secret-of-Divine-Mushrooms-web-pdf Das waren Reichs Todfeinde. In Lasseks/Swobodas ekelerregendem Machwerk wird das ganze geschickt umgebogen: „Zehn Jahre nach seinem mysteriösen Tod werden seine verbrannten Schriften zu wichtigen Wegbegleitern einer revoltierenden 68er-Generation.“ Ohne Elsworth F. Baker wäre die Orgonomie in diesem schwarzen Loch versunken.

        „Nach einer jahrelangen Hetzjagd des McCarthy-Regimes steht der Psychiater und Grenzforscher Wilhelm Reich auf der Suche nach einer ursprünglichen Energie des Lebens wegen Betrugs vor Gericht.“ Da fällt einem doch nichts mehr zu ein!

        Peter, bleib ruhig…

      • Robert (Berlin) Says:

        Naja, der Film ist der Entwurf des Pseudo-Liberalismus über Reichs Werk. Es stehen ja auch staatliche Organisationen hinter Reichs Verfolgung, also es ist nicht nur das Hippietum der Grund dafür.

        • Peter Nasselstein Says:

          Lassek & Co. versuchen Reich ins Lager der Beatniks und deren Nachfahren, die Hippies, zu stellen und auf die andere Seite das konservative Amerika. Es war aber so, daß sich Reich durchaus gegen die damalige Gegenkultur gestellt hat und absolut entsetzt war, als Mildred Brady und andere ihn dorthin versetzen wollten, nämlich zu Henry Miller, Paul Goodman/Fritz Perls und alle Arten absonderlicher Freaks. Außerdem tat die CIA alles, um genau diese Gegenkultur zu unterwandern und dergestalt als Gegenentwurf zur amerikanischen Gesellschaft unbrauchbar zu machen. Alles, was Lassek & Co. anschwärmen, etwa „Woodstock“, ist eine CIA-Operation. Dieser Artikel macht sich über diese Idee lustig: https://pleasekillme.com/cia-rock-roll/ – mir geht es darum, wie abwegig Lasseks Geschichtskonstruktion ist und ebensogut das Gegenteil wahr sein könnte.

  12. Renate Says:

    Unbehagen in der Kultur von S. Freud: Warum war WR der Ansicht, dass er mit dem Unbehagen gemeint ist.

    • Peter Nasselstein Says:

      Es ist selbst unter fanatischen Reich-Gegnern unumstritten, daß Freuds Broschüre eine Antwort an Reich war. Ich zitiere aus Andreas Peglaus Reich-Buch:

      Am 6.11.1929 referierte Reich bei einem der von Freud initiierten wissenschaftlichen Treffen über die Vorbeugung seelischer Störungen (Reich 1987, S. 46–157). (…) Auf dieses Treffen bezieht sich wohl auch Richard Sterba (1978, S. 212f.), der berichtet, Reich habe den in der Sowjetunion gemachten Versuch gewürdigt, Kinder in Gruppen und getrennt von den Eltern zu erziehen. Denn dadurch werde, so Reich, das Entstehen des Ödipuskomplexes und der sich aus ihm ergebenden Neurosen vermieden. In der Diskussion habe Freud diese Auffassung als Vorschlag karikiert, Verdauungsbeschwerden zu therapieren, indem man »dem Patienten das Essen verbietet und einen Stöpsel in den Anus steckt«. Die Familie, so Freud, sei nun einmal »biologisch begründet«. Reichs Erwartung, daß »die Massenneurose« radikal geändert werden könne, sei zudem »völlig unpsychologisch«, auch das Sowjetsystem sei kein Weg, »die Gesellschaft von der Neurose freizuhalten«. Alle Reformvorschläge bezüglich der Sexualität »schlagen fehl«. Reichs therapeutischer Ehrgeiz sei zu stark. (…) Der sachliche Kern dessen, was Reich hier von Freud entgegengehalten wurde, deckte sich mit Argumentationslinien, wie sie Freud in dem im selben Jahr verfaßten Buch Das Unbehagen in der Kultur verwendete. Das konstatierte auch Reich: »An den Abenden, die der Neurosenprophylaxe und der Kulturfrage gewidmet waren, wurden von Freud zum ersten Male klar die Ansichten geäußert, die in Das Unbehagen in der Kultur 1930 publiziert wurden« (Reich 1987, S. 148). Diese Schrift, die bald zu einer von Freuds populärsten werden sollte, nahm, so Reich, sogar eindeutig Bezug auf ihre Kontroversen. Sie sei nämlich, »zur Abwehr meiner aufblühenden Arbeit und der von ihr ausgehenden ›Gefahr‹« entstanden, schreibt Reich (1987, S. 157; vgl. auch S. 158–170). Eine bloße Anti-Reich-Schrift war das Unbehagen zwar sicher nicht – dazu war der inhaltliche Bogen, den Freud spannte, viel zu weit (vgl. Gay 1999, S. 611–622). Aber auch wenn der Name Reich hier nicht ein einziges Mal fällt: Die Auseinandersetzung mit ihm dürfte in der Tat eines der zentralen Themen der Schrift gewesen sein. Schließlich vertrat kein anderer von Freuds Psychoanalytikerkollegen so explizit und öffentlichkeitswirksam wie Reich Auffassungen, wie sie Freud hier wiederholt kritisierte: den Glauben an die Möglichkeit anhaltender Bedürfnisbefriedigung, das In-den-Mittelpunkt-Stellen sexuellen Lustgewinns, die Ansicht, auf unterdrückende Erziehung, Über-Ich-Erzeugung, Sublimierung verzichten, die sozialen Institutionen grundlegend verbessern zu können sowie die Überzeugung von der Nichtexistenz des Todestriebes (Freud 1930, S. 433ff., 444f., 454–457, 460ff., 470f.). Wenn sich Freud kritisch dazu äußert, daß aus Entdeckungsreisen zu »primitiven Völkern und Stämmen« geschlossen worden sei, diese würden »ein einfaches, bedürfnisarmes, glückliches Leben […] führen, wie es den kulturell überlegenen Besuchern unerreichbar war« (Freud 1930, S. 445f.), dürfte das – zumindest auch – auf Reich und den von ihm hochgeschätzten Ethnologen Malinowski abzielen. Auch wenn Freud »die Kommunisten« dafür rügte, daß sie naiverweise glaubten, in der These »[d]er Mensch ist eindeutig gut« »den Weg zur Erlösung vom Übel gefunden zu haben« (ebd., S. 472), muß er seinen jüngeren Kontrahenten mit im Sinn gehabt haben. Am Ende des Buches finden sich zwei weitere Sätze, die auf Reich gemünzt zu sein scheinen: »[W]as hülfe die zutreffendste Analyse der sozialen Neurose, da niemand die Autorität besitzt, der Masse die Therapie aufzudrängen? Trotz aller dieser Erschwerungen darf man erwarten, daß jemand eines Tages das Wagnis einer solchen Pathologie der kulturellen Gemeinschaften unternehmen wird«(ebd., S. 505)

  13. Peter Nasselstein Says:

    Es ist alles geplant, Leute!!!

  14. Peter Nasselstein Says:

    Ein geplantes Vidio:

    09-13-22 Peter Robbins, The Changing UFO World and Wilhelm Reich

  15. Thomas Says:

    Ausländer erklärt, warum er AFD wählt (3 Gründe)

  16. Peter Nasselstein Says:

    NIEMALS irgendwas and irgendjemanden spenden! (Außer natürlich dem armen Peter…)

    • Frank Says:

      Heute kam mir der Gedanke (sicher nichts Neues erfunden), dass die Strategie von diesem S. und auch dieser Botschafter M., die perfekte funktionierende Strategie z.B. Deutschland gegenüber, doch von von absolut schlauen Profis … orchestriert sein müßte.

  17. Peter Nasselstein Says:

    American College of Orgonomy
    ACO Sociopolitical Discussion Group:
    People with Differing
    Viewpoints Address Polarization

    A profound experiment has been going on at the American College of Orgonomy. Remember when people “across the aisle” in our nation’s capital had amicable relationships? Or when friends with opposing viewpoints still managed to get along? The polarization that came to a head with the 2016 Presidential campaign and election made those scenarios impossible to imagine. The ACO, however, believed people with differing opinions could be brought together under the guiding principles of functional thinking—an approach developed by Wilhelm Reich, M.D. and several things aligned to insure that this could happen.

    The divisiveness in our country intensified by the 2016 political atmosphere inspired Dr. Peter A. Crist, president of the ACO, to write a primer on what it means to be a “Functional Citizen.” Prior to the election, in 2014 and 2015, Dr. Edward Chastka, medical orgonomist and member of the ACO Board of Regents, taught the first ACO sociopolitical orgonomy course based on Dr. Charles Konia’s book Neither Left Nor Right. Both of these developments were the catalyst for the doctors to decide the time was ripe to form a group of interested, vetted individuals with differing and often opposing viewpoints to meet every other month to see if their diverse and passionate views could be channeled into a constructive, open discussion.

    As co-leaders, Drs. Crist and Chastka convened the first ACO sociopolitical discussion group in-person at the ACO headquarters in February, 2017. Over the months that followed, there were many heated exchanges, but the doctors pressed participants to separate observations from conclusions, facts from opinions, and the group evolved into a collection of people who were able to tolerate listening to opposing viewpoints, and in fact, find common ground. Due to COVID restrictions, the group switched to meeting on-line in the spring of 2020, which had the advantage of opening up the discussions to select, on-line auditors from around the globe.

    Dr. Crist says, “Over the years the group has gone far beyond politics. It’s changed how the members see the world and listen and relate to others in their lives in general. In fact, one of the members commented, ‘The group has become a practice field for functional thinking.’”

    Dr. Chastka notes, “We all have a character; we all have emotional responses; we’re all passionate about the things that we believe—but it doesn’t mean you can’t listen to or respond to or, I think most importantly, find the truth in what somebody who may be entirely opposed to your opinion has to say.” Dr. Crist adds, “To me, a healthy sociopolitical environment is where both sides clearly can bring the best of each view to the picture and come up with something better than what either one started with—that’s been one of the arcs of the group over time.”

    These video excerpts from an interview conducted by ACO public relations consultant, Hilary Kayle Crist, with Drs. Crist and Chastka showcase insights gained from the sociopolitical discussion group over the course of the last few years.
    ACO Socio-political Discussion Group: People with Differing Viewpoints Address Polarization
    The complete interview will be available soon on our YouTube channel and on our A Different Kind of Psychiatry Podcast.

    The ACO would like to expand on the group’s remarkable accomplishments and open it up to more auditors. While auditors do not generally participate in the discussions, questions can be submitted through the chat function on Zoom, and if there is time, they will be addressed. There also may be opportunities for auditors to temporarily join the discussion. If openings to the group itself occur, auditors will be considered for membership. If you are interested in becoming part of that process, please contact the ACO for an application.

    American College of Orgonomy
    http://www.orgonomy.org
    (732) 821-1144

  18. Peter Nasselstein Says:

    Was Alexander Dugin betrifft, immerhin werde ich im deutschen Vorwort seines neusten Buches erwähnt, und den drohenden Weltkrieg:

    Geostrategische Konzepte, man verzeihe das schlechte Deutsch, sind der Kleine Mann über eine Weltkarte gebeugt. Es geht immer darum, wer über Eurasien, konkret wer über die Ukraine bestimmt.

    Das fing an mit dem Theoretiker des englischen Imperialismus Halford J. Mackinder, führte zu Karl Haushofer (Hitler) und Zbigniew Brzezinski (Carter, Clinton, Obama, Biden) und kulminierte in Dugin.

    Siehe dazu „Alexander Dugin und die Philosophie hinter dem russischen Krieg“ https://www.misesde.org/2022/08/alexander-dugin-und-die-philosophie-hinter-dem-russischen-krieg/

  19. Frank Says:

    Max Stirner:
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus241222263/Max-Stirners-Ich-Wie-Berlin-sich-am-Individualismus-versucht-und-scheitert.html

  20. Peter Nasselstein Says:

    Ea auf dem Mond eineinhalb Jahrzehnte nach Reichs OROP Desert Ea:

  21. Peter Nasselstein Says:

    May I introduce to you Mrs. Miss Information:

  22. Robert (Berlin) Says:

    Der Riesen-Betrug mit den Strompreisen

  23. Peter Nasselstein Says:

    Netzfund:

    Was ist denn aus dem Urzeitcode (Ciba-Geigy) Experiment geworden?

    Warum findet das keine Anwendung?

    Passt das der gekauften Wissenschaft nicht ins Konzept?

    Der Urzeit-Code 1/2 – Genmanipulation Elektrofelder (17.12.1988 Schweiz)

    „Der Urzeit Code – Die ökologische Alternative zur umstrittenen Gen-Technologie

    Lässt sich das globale Ernährungsproblem endlich lösen — ohne Gen-Technologie? Dieser Beitrag lüftet das Geheimnis einer sensationellen biologischen Entdeckung beim Pharmariesen Ciba (Novartis): In Laborexperimenten hatten Forscher dort Getreide und Fischeier einem »elektrostatischen Feld« ausgesetzt — also einem simplen Hochspannungsfeld, in dem kein Strom fliesst. Resultat: Wachstum und Ertrag konnten auf diese Weise massiv gesteigert werden! Gleichzeitig wuchsen so völlig überraschend »Urzeitformen« heran, die längst ausgestorben sind. Der Pharmakonzern patentierte das revolutionäre Verfahren — und unterband die Forschung. Warum? Weil »Urgetreide« aus dem Elektrofeld im Gegensatz zu modernen Saatgut-Züchtungen kaum Pestizide benötigt — also Pflanzenschutzmittel, wie sie Ciba damals vorrangig vertrieb.

    Die Entdeckung geriet in Vergessenheit – ohne dass die Wissenschaftsgemeinde von ihr Notiz nahm. Gemeinsam mit Daniel Ebner, einem Sohn des mittlerweile verstorbenen Forscher Guido Ebner, legt der schweizer Autor Luc Bürgin das detaillierte Wirkungsprinzip des revolutionären Experiments nun endlich offen.
    Die Elektrofeld-Technologie ist die ökologische Alternative zum umstrittenen Gentech-Saatgut. Im Grossversuch soll sie nun Bauern in Afrika kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

  24. Thomas Says:

  25. Peter Nasselstein Says:

    Sie werden dich erst mit dem universellen Grundeinkommen ins Koma versetzen und dann dich mit Silvio Gesells Schwundgeld in alle Ewigkeit versklaven: digitales Zentralbankgeld, das du nicht ansparen kannst, weil es rasend schnell verfällt, und das du nur für bestimmte Dinge benutzen kannst. „Mehr als ein Kilo Schweinefleisch im Monat geht nicht!“ oder solche Scherze. Und AfD-Wähler kriegen überhaupt kein Geld!

  26. Peter Nasselstein Says:

  27. Peter Nasselstein Says:

    Im November wird, auf Befehl der Biden-Administration, General Breuer ‚deutscher‘ Militärdiktator. ‚Corona-Breuer‘ wird die Bevölkerung ZWANGSWEISE, d.h. mit vorgehaltener Pistole, durchimpfen und durchboostern. Das Internet wird strengstens kontrolliert, Nahrung und Energie strengstens reguliert und eine digitale Zentralbankwährung wird eingeführt, die sich automatisch in nichts auflöst, wenn du nicht innerhalb eines schmalen Zeitfensters deine Einkäufe tätigst, und diese Einkäufe selbst sind personalisiert, d.h. bestimmte Güter bzw. Mengen kannst du nicht kaufen. Langsam aber sicher wird die Künstliche Intelligenz sämtliche Aspekte deines Lebens kontrollieren. Ohne dein Wissen werden weltweit Vernichtungskriege geführt, um auch den allerletzten Widerstand gegen den ‚demokratischen Westen‘ zu eliminieren. Widerständler im eigenen Land werden interniert und ähnlich wie jetzt in China und Nordkorea einer nützlichen Tätigkeit zugeführt, das reicht vom Organspender bis zum Schlachtvieh für die Nahrungsmittel- und Düngemittelindustrie. Die Kinder der Dissidenten werden zu Sexsklaven der Elite abgerichtet und nach dem Gebrauch für medizinische Experimente genutzt, um schließlich geschlachtet zu werden.

    • David Mörike Says:

      Geld. Die Menschen werden das nicht mitmachen sondern sich wehren.

      Wie seinerzeit durch inoffizielle Nutzung von „Westgeld“ im damaligen „Ostblock“.

      Als offizielle Währung dieses digitale Zentralbankgeld. Und als Zweit- oder eigentlich Hauptwährung: zum Beispiel vielleicht echte, gold-gedeckte russische Rubel.

      Verkehrte Welt im Vergleich zu früher: Russland will Kapitalismus mit Golddeckung – und der Westen ist rot …

  28. Peter Nasselstein Says:

    Das neuste vom Wilhelm Reich Museum:

    https://mailchi.mp/wilhelmreichmuseum.org/october-2022-update?e=d3a2e6d6ff

  29. Peter Nasselstein Says:

    Ein ziemlich neuer abendfüllender Dokumentarfilm über Ea:

    https://www.bitchute.com/video/MFJGARW1Bhur/

    • Peter Nasselstein Says:

      Das Gruseligste an diesem Film ist eine kurze Stelle (Minute 1:26:35 – 1:27:24, 1:28:50 – 1:30:00) in der Kinder 1994 im tiefsten Afrika, die kurz zuvor einem Alien begegnet waren, irgendeinen Blödsinn vom Planeten Erde erzählen, den wir schützen müssen, so als wäre ihnen Greta Thunfisch oder Klaus Schwab erschienen. Ich persönlich glaube immer mehr, daß all der Wahnsinn, der um uns herum geschieht, all die Bidens und Baerbocks und vor allem Lauterbachs und was sie uns antun, tatsächlich einem Plan folgt. Es geht um die Eroberung des Planeten durch eine fremde Rasse, um deren Marionetten und um ein Szenario, das Wilhelm Reich und Jerome nur vage erahnen konnten. Siehe etwa Jerome Eden: Kosmischer Kampf – Angriffs- und Zermürbungsstrategien, S. 187 in https://www.orgonomie.net/hdojeden.pdf

      • Peter Nasselstein Says:

        Ab Minute 10:00 spricht Präsident Putin über den Hegemon… https://www.bitchute.com/video/zmLBK46ltG4e/ Wem die Eliten des Westens WIRKLICH dienen und wer dieser Hegemon wirklich ist, habe ich angedeutet. Unsinn? Schaut dem Wahnsinn um euch herum ins Gesicht!

        • David Mörike Says:

          Irgendwie werden wir durch falsche – gelegentlich auch durch geschickt angebrachte wahrheitsgemäße – Informationen manipuliert.

          Aber wir werden noch mehr, wie mir scheint, durch die Unterdrückung wichtiger wahrheitsgemäßer Informationen manipuliert.

          UFO Coverup zum Beispiel.

          Rein theoretisch könnte Russland, anstatt mit Kernwaffen zu drohen oder gar diese tatsächlich einzusetzen, jetzt alle UFO Informationen, die es hat, herauslassen.

          Dann wäre im Westen der Deep State, sofern es ihn tatsächlich gibt, erledigt. Fertig.

      • Peter Nasselstein Says:

        Alexander Dugin: „Wir haben es mit einer barbarischen, schrecklichen Macht zu tun. Es gibt keine Regeln mehr, wir befinden uns in einer völlig anderen Phase der globalen Konfrontation. Und wir müssen erkennen, daß wir diese Krise kaum durch sanfte Verhandlungen lösen können. Wir müssen stark sein, wir müssen siegen, wir müssen unsere gesamte Gesellschaft mobilisieren.
        Wir haben viel über sie gelacht. Über Biden, der den Verstand verloren hat, über Selenski, der drogensüchtig ist, aber der Westen greift uns sehr hart an, und manchmal effektiv und schmerzhaft. Dieses Thema der Verhöhnung des Feindes hat sich erschöpft, wir müssen diesen Kampf ernst nehmen.
        Ein Drogensüchtiger und ein seniler alter Mann, der mit Geistern kommuniziert, ist eine Fassade. Dahinter steckt die eiserne Macht der angelsächsischen und NATO-Zivilisation, des Westens, des Liberalismus, des Globalismus. Dies ist das Ergebnis der letzten 500 Jahre ihrer Geschichte.
        Sie stehen für ihre Idee, eine völlig falsche und völlig unmenschliche Idee, aber vor allem haben wir in ihrer Welt überhaupt keinen Platz. Wir müssen begreifen, daß wir verdammt sind und daß es mit dieser schrecklichen, dunklen, grausamen Macht keinen Kompromiss geben kann. Wir müssen für diese fundamentale Konfrontation mobilisiert werden, um am Ende Rußland, die Menschheit und die Welt zu retten.“

      • Peter Nasselstein Says:

        Hier wird das ABGRUNDTIEF BÖSE beschrieben, das heute Amerika (und damit „Deutschland“) regiert:

        https://www.bitchute.com/video/sB3d1sKeR84U/

      • Thomas Says:

        Das (humoristische) Video zu Peters Kommentar

    • Peter Nasselstein Says:

      UFOs über Kiew:

  30. Thomas Says:

    Ungepanzerte Tiere und der gepanzerte Mensch

  31. Peter Nasselstein Says:

  32. David Mörike Says:

    Nordeuropa gegen Saharasia:

    https://de.quora.com/profile/Marina-Lantsova/https-de-quora-com-Verstehen-die-Nordeurop%C3%A4er-die-die-Taten-der-finnischen-Ministerpr%C3%A4sidentin-Marin-unterst%C3%BCtzen-dass?ch=15&oid=83279408&share=32d05bdc&srid=uDWExf&target_type=post

  33. David Mörike Says:

    Konservative und sogar damals die Faschisten hatten Ideen, dass es eine kosmische Ur-Energie geben könnte, und sie haben einen verzerrten Kontakt dazu. Buch-Angebot bzw. Buchbesprechung gefunden. Link kommt gleich.

  34. David Mörike Says:

    Ich glaube irgendwann kommt die Abschaffung der Subventionen des ÖPNV.

    Die Armen können sich die Mobilität nicht mehr leisten.

    Vielleicht bekommen wir eine verkehrte Welt: die Reichen fahren U-Bahn und die Armen fahren Auto.

    Autofahren wird auch immer teurer.

    Oder vielleicht kommen schnell (45) fahrende elektrische Miet-Roller, gemäß Klaus Schwabs Ankündigung Sie werden nichts besitzen und Sie werden glücklich sein“ …

  35. O. Says:

    Am 19.10 morgens um 4:00bis 5:00 kam eine Ea Dokumentation, die über einen „wohlwollenden“ Überwacher (einer von den „Neun“) der extraterrestischen Föderation ab 1957 in der Eisenhower Administration für ca. 3 Jahre gelebt haben soll. Er sei besorgt um den Atomwettstreit der Erdlinge gewesen und wollte auf eine Abrüsten drängen. Eisenhower wollte dem nachkommen, doch das Verteidigungsministerium und der CIA hätten sich dem entgegengestellt.

    Dies kann ich mal kommentarlos so stehen lassen.

  36. Thomas Says:

    Wie sind diese Wolken aus orgonomischer Sicht zu beurteilen, Peter?

  37. Peter Nasselstein Says:

    Ein WISSENSCHAFTLER äußert sich zu Reich… Ähmmm.

    https://indes-online.de/4-2015-wilhelm-reich

  38. Peter Nasselstein Says:

    Die antiautoritäre Gesellschaft in Aktion: man glaubt und folgt sklavisch den zentralen Pseudo-Autoritären a la Lauterbach und macht sich über die „lokalen“, d.h. wirklich im Forscherleben stehenden Autoritäten lustig. Hier so eine:

    https://www.bitchute.com/video/pjUaAZEdgJ4C/

  39. David Mörike Says:

    Musk und Twitter: https://www.tagesspiegel.de/meinung/elon-musk-und-twitter-als-dystopie-wie-ein-einzelner-mann-zur-globalen-bedrohung-werden-kann-8754307.html

    • Peter Nasselstein Says:

      >>Musks Forderung nach „absoluter Redefreiheit“ mag abstrakt betrachtet einfach klingen, aber die Implikationen sind beunruhigend. So würde Musks Verständnis von Meinungsfreiheit beispielsweise die Verteidigung der rücksichtslosen und verletzenden Lügen des Verschwörungstheoretikers Alex Jones rechtfertigen.<<

      Schon mal was von Meinungsfreiheit gehört? "Eine Zensur findet nicht statt." Der TAGESSPIEGEL ist weniger Wert als ein Bakterium auf dem Scheißhaufen einer Milbe! Meiner Meinung nach.

  40. claus Says:

    Zu „Tantra“ https://www.orgonomie.net/hdobespr3.pdf

    Ich bekam mal ein sehr interessantes Tantra-Yoga-Buch. Speziell eine Übung katapultierte mich in kürzester Zeit in einen euphorischen Zustand. Damals glaubte ich noch, das habe mit Gesundheit zu tun. Heute lässt es mich eher an den Zustand denken, den Pilze zweimal bei mir bewirkten … und ich hoffe, mir nicht dauerhaft Schaden zugefügt zu haben.

  41. Robert (Berlin) Says:

    Audio Excerpt: Man’s Roots in Nature and Closing of 1950 Orgonomic Convention

    Dies sind Original-Bandaufnahmen, die am 26. August 1950, dem Abschlusstag der 2. Orgonomic Convention, in Orgonon gemacht wurden. Der neu digitalisierte Auszug unten enthält den letzten Teil von Wilhelm Reichs Vortrag, Die Wurzeln des Menschen in der Natur, der die Grundlage für Kapitel II der Kosmischen Überlagerung bildete. Es folgen Reichs inspirierende Schlussworte für die Konferenz als Ganzes und weitere abschließende Kommentare von Ola Raknes.

    https://wilhelmreichmuseum.org/audio-mans-roots-in-nature/

    https://turb.pw/buwsrvpjc2uk.html

  42. Peter Nasselstein Says:

    Was Reich sah. Ea:

    https://www.bitchute.com/video/2qH8NUnnsHnu/

  43. Peter Nasselstein Says:

    Ein kleiner ORAC:

  44. Peter Nasselstein Says:

    Orgonomen bei SUBSTACK:

    https://davidholbrook.substack.com

    https://edwardchastka.substack.com

  45. Peter Nasselstein Says:

  46. Robert (Berlin) Says:

    HÖRBUCH: Wilhelm Reichs „Massenpsychologie des Faschismus“ (1933). Zum Anhören und kostenlosen Herunterladen

    https://andreas-peglau-psychoanalyse.de/hoerbuch-wilhelm-reich-massenpsychologie-des-faschismus-1933/

  47. David Mörike Says:

    „ADHS und Autismus sind verwandt und treten oft zusammen auf – ADHS: So fühlt sich die neurologische Verhaltensstörung für Betroffene an“

    https://www.vogue.de/lifestyle/artikel/adhs-stoerung-erfahrungen-einer-betroffenen

    „ADHS ist eng mit Autismus verwandt. Wenn eine der beiden Störungen in einer Familie vorkommt, hat man in der Regel auch die andere – sie haben gemeinsame Merkmale und treten häufig zusammen auf. Autismus ist ebenso vielfältig wie ADHS in der Ausprägung und den Arten, in denen es sich manifestieren kann.“

    Ja. Das ist selbstverständlich Schulmedizin, welche alle möglichen Krankheitsbilder in viele kleine Diagnosen zerhackt, also in viele verschiedene kleine Fächer hinein steckt. Dann wundert sich diese Art von Wissenschaft, warum die zwei Störungen so oft „gleichzeitig“ auftreten.

    Offensichtlich ist es eher eine Krankheit oder Biopathie.

    Anfänglich bekannt als „Modediagnose“ für Kinder, die dem Unterricht nicht gut folgen, zeigt sich immer mehr, dass die Funktionsfähigkeit des betroffenen menschlichen Organismus sehr umfassend eingeschränkt ist. Zum Beispiel konnte der Vater der Autorin – er hat auch ADHS / ADS nicht gleichzeitig sich unterhalten und auf sein Gepäck aufpassen, wodurch ihm dieses gestohlen wurde.

    Hiermit erhebe ich die Frage, wie kann man das aus der Sicht der Orgonomie verstehen. Dass es mit dem Kopf, also dem okularen Segment zu tun hat, ist naheliegend.

    Meine Vermutung, die ich schon längere Zeit habe, ist spekulativ. Im Gegensatz zu Energie-Überschuss / Panzerung ist bei den Betroffenen von Autismus / ADS / ADHS Energiemangel vorhanden.

    Meine Vermutung beruht auf der Tatsache, dass Aufputschmittel (Methylphenidat / Ritalin ist ein solches) bei dem Personenkreis paradox wirken. Verabreicht man einer zu Psychose neigenden Person Aufputschmittel (oder auch Halluzinogene), so wird deren Zustand schlimmer.

    Den Personen mit ADHS / Autismus scheint es dagegen gut zu bekommen. Da wird das – immer überforderte – Gehirn ruhiger. Äußerlich (die Personen mit dem „H“ also die hyperaktiv sind) werden sie ebenfalls ruhiger.

    Wie kann eine psychologische / orgonomische Therapie aussehen? Neben dem Beheben einer Sexualstauung „da unten“ muss „da oben“ bewirkt werden, dass das Segment da oben beweglicher, wacher wird und offener gegenüber der Außenwelt.

    Ähnlich wie im Schlafzustand oder in der Hypnose ist bei ADS / ADHS Patienten dem Artikel zufolge das Zeitgefühl zwar vorhanden, aber weitgehend außer Gefecht.

    Auch dies deutet meiner Ansicht nach auf eher Energiemangel als Energiestau „da oben“.

    Offen ist noch die Frage: warum lernst Du nicht? Ja das ist bei anderen festsitzenden Störungen – zum Beispiel Charakterneurosen – glaube ich auch nicht anders.

    Wie gesagt, das alles ist im Moment spekulativ und ich habe mich sehr vereinfacht ausgedrückt.

    Meines Erachtens sollte sich das ACO damit beschäftigen.

    PS:

    ADHS ist bei Frauen und ethnischen Minderheiten unterdiagnostiziert

    Ja klar, Frauen – und andere Menschen, die unterprivilegiert sind – gelangen nicht so oft zu einem Arzt oder Beratungsstelle, wo man sich mit diesen Dingen auskennt, weil es gar nicht so viele solche Stelle gibt, zum Beispiel in Stadtteilen die arm sind oder in armen Ländern auf dieser Welt.

    Das versteht sich eigentlich von selber. Wer in irgendeinem Slum von Sao Paulo oder Berlin lebt, kommt höchstwahrscheinlich auch nicht mit dem ACO oder ähnlichen Möglichkeiten in Berührung, sondern mit Ärzten, die vor allem Medikamente geben können.

    • Frank Says:

      Interessant, danke.
      „ADHS ist bei … und ethnischen Minderheiten unterdiagnostiziert“ = könnte sein, dass diese Menschen vitaler als wir sind = mehr Energie haben.

  48. Peter Nasselstein Says:

    Die Antwort auf das Klimamärchen:

    https://clintel.org/world-climate-declaration/

  49. Robert (Berlin) Says:

    USA: Massiver Betrug bei den Zwischenwahlen? Rätselhafte Vorgänge zugunsten der Demokraten

    11.11.2022

    Nach dem unerwarteten Erfolg für Joe Bidens Demokraten bei den US-Zwischenwahlen häufen sich Hinweise darauf, dass betrogen worden sein könnte.

    Der Unternehmer Mike Lindell begleitete die Stimmauszählung noch in der Wahlnacht am 8. November und behauptet, Beweise für Wahlbetrug in Echtzeit gefunden zu haben.

    Auch “Fox”-Moderator Tucker Carlson erhebt Vorwürfe, bei den Wahlen werde zugunsten der Demokraten manipuliert.

    So würden beispielsweise Auszählungen in von Demokraten regierten Gebieten aus nicht nachvollziehbaren Gründen verzögert – meist endeten diese Verzögerungen schließlich mit einem Sieg für die Demokraten.

    https://odysee.com/@EvaHermanOffiziell:1/11-11-22-Tucker-Midterms-2:f

    • Peter Nasselstein Says:

      Die Wahlen werden in die Länge gezogen mit „early votes“ und absurd langen Auszählzeiten nach der Wahl. dann wird solange gezählt, bis die jeweiligen „Demokraten“ gewinnen. Wer darüber berichtet, ist eine Antidemokrat!

  50. David Mörike Says:

    Great Resign. Die Welle wo so viele ihren Job gekündigt haben.

    Im harten Amerika, wo die „HartzIV“ genannte soziale Hängematte nicht existiert, war das noch mehr als bei uns.

    Erklärung?

    Und:

    noch mehr als in Amerika sind möglicherweise bei uns Beschäftige darauf aus, Anweisungen bedingungslos durchzusetzen bzw. zu befolgen. Wir werden ja sonst gekündigt …

    Ist das wirklich so?

    Wenn ja, gibt es dafür eine Erklärung?

    Weiß vielleicht der Amerikaner im Gegensatz zu einem gewöhnlichen Deutschen, wie er durch Führen eines Kleinst-Unternehmens sich am Leben erhalten könnte?

    • David Mörike Says:

      Generell in Deutschland mehr Angst vor Jobverlust als in anderen westlichen Ländern?

      Schwerere Folgen?

      Mehr und härtere Ausgrenzung?

      Höhere Wahrscheinlichkeit, für immer unfreiwillig arbeitslos zu sein??

  51. Kim Says:

    Entschuldigung, wie lautet der Link zum Video indem es um größere bessere Ernten mit ORAC und Orgonenergie geht?
    Etwas ähnlich, aber anderes hier über Elektrokultur!

  52. Robert (Berlin) Says:

    Fundstück

  53. David Mörike Says:

    Auf Twitter gefunden:

    DeMeo sagte auch dass es früher oft warm war aber was hier behauptet wird ist noch radikaler.

    Medieval ist Wikinger Zeit.

    Da hatte Grönland noch Inlandeis aber der Grünstreifen am Rand war viel breiter. Und die Römerzeit war nicht gleich warm wie Wikinger Zeit sondern noch wärmer.

    Und das jetzige als katastrophal zu verkaufen erscheint schlichtweg als Betrug.

  54. Peter Nasselstein Says:

    https://wilhelmreichmuseum.org/product/register-for-sat-dec-3-2022/

  55. Peter Nasselstein Says:

    „Orgones“ in Hollywood. Nur die ersten zwei Minuten sind von irgendeinem Interesse!

  56. Peter Nasselstein Says:

    ACO Living Campus Project Phase 2 – Nature Trail – Accessing the Beauty of the ACO Property Full

  57. Peter Nasselstein Says:

    Watch minute 5:20 to minute 9:20: it is almost identical to the Reich/FDA case:

    https://www.bitchute.com/video/56en2jlcIaec/

  58. Peter Nasselstein Says:

    On the orgone motor and the murderous emotional plague:

  59. Robert (Berlin) Says:

    Kleines Mädchen schlauer als hunderte Genderprofessoren:innen

  60. Robert (Berlin) Says:

    Trotz 13 Mio. Zuwanderern keine Arbeitskräfte

    „Wall Street Journal“ nimmt Deutschlands Migrationspolitik auseinander

    Die US-Zeitung „Wall Street Journal“ staunt über Deutschlands Migrationspolitik. Obwohl seit 2015 mehr als 13 Millionen ins Land kamen, fehlten Arbeitskräfte. Stattdessen stiegen das Heer der Sozialhilfeempfänger und die Kriminalität.
    NEW YORK. Die weit über die USA anerkannte Wirtschaftszeitung Wall Street Journal hat ein vernichtendes Urteil über Deutschlands Migrationspolitik gefällt. In einem Bericht wirft das Blatt die Frage auf, warum Deutschland trotz der hohen Anzahl von Migranten so viele Arbeitskräfte fehlten. Seit 2015 sind laut Statistischem Bundesamt knapp 13 Millionen Menschen nach Deutschland zugewandert.

    Die meisten nach Deutschland kommenden Asylbewerber seien für den Arbeitsmarkt völlig ungeeignet. Stattdessen „kurbeln viele Migranten die Kriminalitätsstatistik an“ und „füllen die Reihen der Sozialhilfeempfänger“, schreibt die Zeitung. Die Bundesregierung habe keinen Plan, wie sie das Versagen bei der Einwanderung stoppen könne.

    https://jungefreiheit.de/politik/2022/wall-street-journal-migration-brd/

  61. David Mörike Says:

    Das Orgon: und es leuchtet doch!!

    https://futurezone.at/science/weltraum-geisterlicht-sonnensystem-hubble-new-horizons-kometen-staub-eis/402255411

  62. David Mörike Says:

    Wenn ich solche Titel sehe, denke ich: Russland ist relativ normal, wenn auch weit rechts, und der Westen – ist rot!

    https://www.compact-shop.de/shop/buecher/alexander-dugin-das-grosse-erwachen-gegen-den-great-reset/

  63. Robert (Berlin) Says:

    Der Kampf gegen Traditionen und Kultur – Tichys Einblick Talk vom 24.11.2022

    Tichys Einblick Talk: Nichts darf bleiben, wie es war: Straßen, Kasernen, Apotheken, Schnitzel, Reispackungen und sogar juristische Fachbücher müssen umbenannt werden. Denkmäler werden gestürzt, Andersdenkende gecancelt, Mitläufertum die neue Tugend. Ein frommer Spruch auf dem Berliner Stadtschloss soll übermalt werden, das Kreuz wird entfernt, der Ruf des Muezzin dagegen als Fortschritt gefeiert und mit ihm die Verschleierung der Frauen, während genau dagegen Frauen im Iran kämpfen – und dafür sterben, weil sie das Kopftuch der Unterdrückung ablegen.

  64. David Mörike Says:

    Lichterscheinung unbekannter Ursache – Orgon?

    https://www.futurezone.de/science/article409195/sonnensystem-fotos-leuchten.html

  65. Peter Nasselstein Says:

    Das neue JOURNAL OF ORGONOMY ist da, mit Dr. Holbrook am Anfang:

    https://orgonomy.org/media_journal/media_journal.html

  66. Kim Says:

    Gibt es davon eine deutsche oder englische Ausgabe?

  67. David Mörike Says:

    Ja. Das passt nicht zum gängigen Narrativ.

    Bemerkenswert. Denn n-tv de ist ja offenbar Mainstream …

    Was wollen die Russen? Wollen sie – nach der Ukraine – Deutschland unterwerfen? Oder wollen sie uns lieber als souveräne, wirtschaftlich starke, gesunde Geschäftspartner haben?

    http://www.n-tv.de/politik/Bericht-Russland-prueft-Nord-Stream-Reparatur-article23808539.html

  68. Peter Nasselstein Says:

    DER HELLE WAHNSINN!!!

  69. Thomas Says:

    Der Zusammenhang zwischen linker Ideologie, Biologie und Amygdala

    https://www.danisch.de/blog/2022/12/29/evolutionaer-erworbener-parasitismus/

  70. Robert (Berlin) Says:

    FREIHEITSINDEX 2022: Mehrheit der Deutschen hat nicht das Gefühl frei reden zu dürfen

  71. Peter Nasselstein Says:

    Mitteilung des Präsidenten des AMERICAN COLLEGE OF ORGONOMY:

    https://orgonomy.org/temp/media_president_winter_2022.html

  72. Peter Nasselstein Says:

    American College of Orgonomy 

    A Different Kind of Psychiatry Podcast

    Using Play in the Therapy of an Angry Little Girl

    with Salvatore Iacobello, M.D.

    We invite you to listen to the next episode of our A Different Kind of Psychiatry Podcast. This episode features the audio from one of the ACO case presentation series webinars. Salvatore Iacobello, M.D., tells Dr. Burritt about his six-year-old patient Kayla, who had episodes of anger as well as severe temper tantrums mostly at home, while she was well behaved at school. Her parents sought treatment with Dr. Iacobello because they were unable to effectively deal with this out-of-control child.

    Dr. Iacobello utilized play in Kayla’s therapy, providing her with an outlet for emotional expression. Using play also gave the child the opportunity to have the emotional contact she very much needed. Find out how Dr. Iacobello’s methods resulted in a marked reduction of anger episodes and temper tantrums, as well as a significant and positive change in Kayla’s functioning.

    Visit our podcast website to listen. Subscribe today and share our podcasts with your family and friends.

    https://adifferentkindofpsychiatry.blubrry.net/2022/12/28/using-play-in-the-therapy-of-an-angry-little-girl/

  73. Robert (Berlin) Says:

    Wie sich die Zeiten gleichen

    #Spare #Gas für die #Rüstung pic.twitter.com/vd5aq9bDZ2— Robert (Berlin) (@WR_Ressource) January 4, 2023

    https://platform.twitter.com/widgets.js

  74. David Mörike Says:

    Wir Weicheier. Van Creveld.

    Buch. Der Autor ist Israeli niederländischer Abstammung und ist Militärhistoriker.

    Könnte charakteranalytisch interessant sein.

    https://www.buecher.de/shop/fachbuecher/wir-weicheier/creveld-martin-van/products_products/detail/prod_id/47458304/session/p4bmbdndan2206m2tq58tgm2r1/

  75. David Mörike Says:

    Nazi Kadaver-Gehorsam, hier: Gehorsam des Schaffners gegenüber seinen Vorgesetzten

    https://reitschuster.de/post/paar-beim-kaffeetrinken-ohne-maske-aus-ice-geschmissen/

  76. Robert (Berlin) Says:

    Offenbar gibt es eine Comic-Reihe zu WR

    https://comicvine.gamespot.com/reich/4050-47123/

  77. Robert (Berlin) Says:

    Fotos von Reich mit DeOldify (ein AI-Tool) eingefärbt

  78. Thomas Says:

    Ein bekennender Konsument diverser Drogen, der in letzter Zeit durch gehaltvolle Kritik an der Corona-Impfung – und besonders durch düstere Prognosen für die Zukunft – von sich Reden gemacht hat, beschreibt die emotionale Pest des Menschen durch die (Drogen-induzierten) Löcher in seiner eigenen Panzerung:

    „There’s a dark force sequestered in the ground. There’s something there that just hates, that wants to terrorize and destroy. The natural world is like a thin layer of protection against it […] It’s not hard to see for someone like me, who has a habit of wandering around in the forest, high on a cocktail of mescaline and psilocybin. The trees will smile at you and wave their arms, they seem friendly, but it is as if they hide something. […] Evil is not what low status white males imagine it to be, 13 Illuminati bloodlines gathering together at the Bilderberg conference to discuss how to use vaccines to enrich themselves and kill off all the obsolete proles who will be replaced by machinery before they sink their fangs into a terrified child. No my friends, evil is an ugly banality. It’s the guy who screwed everything up posing for a magazine without any shame. It’s getting backrubs from a fifteen year old on Epstein’s private jet. It’s whenever you embarrass yourself, by failing to live up to what you could be.“

    https://www.rintrah.nl/what-lurks-beneath-the-soil/

  79. David Mörike Says:

    … das mich krank machte.

    Allmählich kommen die Dinge, die Reich und Jerome Eden sagen – zum Beispiel durch YouTube und generell das Internet – jetzt endlich an eine breitere Öffentlichkeit.

    Im „Auspuff“ der Ea sind Strahlungen bzw. Energien enthalten, die krankmachend bis tödlich sind.

    Anstehendes Video. Kommt glaube ich morgen 25. Januar 2023

  80. Robert (Berlin) Says:

    Interview mit Hans-Geord Maaßen

    Dr. Maaßen über Methoden, Opfer politisch, menschlich und wirtschaftlich zu zerstören. Eine Technik, die in der DDR entwickelt wurde und heute von Gesinnungsjournalisten und so genannten politischen Aktivisten meisterhaft fortgesetzt wird.

    https://www.alexander-wallasch.de/gastbeitraege/wir-sind-viel-staerker-als-die-oeko-woke-gegenseite

  81. Robert (Berlin) Says:

    Wovor Prof. Kutschera uns warnte
    https://kath.net/news/60970
    Und wie seine Warnung Realität wurde
    https://www.heimat-kurier.at/2023/01/22/usa-schwulenpaar-vergewaltigt-und-prostituiert-adoptivkinder/

    • Robert (Berlin) Says:

      „Auf eine Originalarbeit zum Thema Adoption möchte ich nachfolgend verweisen. Im Jahr 2012 hat der US-Soziologe Mark Regnerus eine umfangreiche Studie vorgelegt, die erschreckenden Resultate zu Tage gefördert hat. So konnte ermittelt werden, dass nicht nur Jungs von ihren Homo-Vätern, sondern auch Mädchen von lesbischen Mutter-Duos mit 10-fach hoher Wahrscheinlichkeit sexuell berührt bzw. zu entsprechenden Handlungen genötigt worden sind, bezogen auf eine heteronormale Eltern-Gruppe.“

      https://kath.net/news/60339

  82. Kim Says:

    https://www.nature.com/articles/d41586-023-00186-y

    How antidepressants help bacteria resist antibiotics

    Wow, naja, vielleicht liegts daran, dass manche Depressive nicht nur Depressionen haben, sondern auch noch andere Krankheiten?

  83. Peter Nasselstein Says:

    Erinnert an die Bedeutung der Heirat zwischen Cousin und Cousine in Reichs DER EINBRUCH DER SEXUELLEN ZWANGSMORAL:

    https://www.wissenschaft.de/geschichte-archaeologie/verwandten-heirat-in-der-bronzezeit-aegaeis/

  84. David Mörike Says:

    Die Friedenspartei erklärt den Krieg!

    Also. Ist erklärbar durch

    1. die orgonomische Charakterkunde
    2. besagte Person hat so halbwegs die Young Global Leaders Schulung durchlaufen. Das wird behauptet, welche Beweise gibt es dafür?

  85. Robert (Berlin) Says:

    Unglaublich, wie wahr heute der Roman „1984“ ist

  86. Kim Says:

    Radio Signals from the DNA: A Philosophical Issue

    Klicke, um auf 02362840276561dafe5159ea8cb751ef66ba.pdf zuzugreifen

    Orgonenergie?

  87. Peter Nasselstein Says:
  88. David Mörike Says:

    Der Westen ist rot!

    Beherrscht vom modern-liberalen Charakter.

    Das versteht man, wenn man Alexander Dugin liest.

    Und wie Russland, ist auch der Westen ein Imperium.

    Das versteht man, wenn man Alexander Dugin liest.

    Und der Westen ist deshalb sehr, sehr gefährlich.

    Er wird vielleicht demnächst direkt gegen Russland losschlagen.

    Aber Russland wird keine Schläge direkt gegen den Westen führen.

    Vielleicht gelingt dem Westen ein Enthauptungsschlag gegen Russland oder geheimdienstlich das Installieren einer prowestlichen Regierung in Russland – wie schon zuvor in der Ukraine.

    • David Mörike Says:

      Warum ist der Westen für andere gefährlich?

      Er ist ein Imperium und zwar – wie ich glaube:

      ein allmählich zerfallendes, im Todeskampf befindliches Imperium.

      Deshalb ist er gefährlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..


%d Bloggern gefällt das: