Diskussionsforum 2021b

114 Antworten to “Diskussionsforum 2021b”

  1. Robert (Berlin) Says:

    Reitschuster Im Einsatz

    „Berlin hat eines der blutigsten Wochenende in seiner Geschichte hinter sich. Das Verhalten der Polizei erinnerte mehr an das Verhalten von Prügeltrupps in Diktatoren als das vorgesehene Agieren der Polizei in einem demokratischen Rechtsstaats. Ein Demonstrant starb während eines Polizeieinsatzes.“ (https://philosophia-perennis.com/)

    https://sp.rmbl.ws/s8/2/j/d/h/e/jdhec.caa.mp4?u=0&b=0

    • O. Says:

      Es ist in den Nachrichten nichts zu finden und im Netz auch nur nach internsiver Suche:
      Hier eine anderer Vorfall als den, den ich nach dem Video bei Reitschuster heute finden musste: Der 49 Jährige sei nach „Identitätsfestellung“ verstorben. Ein Poltiker/ Gründungsmitglied der Partei „Die Basis“.
      https://de.rt.com/inland/121677-toter-bei-querdenken-demonstration-in-berlin/

    • Peter Nasselstein Says:

      NETZFUND: Von einem Polizisten, der anonym bleiben möchte, zu den Videos vom Sonntag.
      Nur ganz kurz zur Ehrenrettung der Polizei: Ich wurde heute im Einsatz von mehreren Kollegen auf die Videos aus Berlin angesprochen. Es gab überhaupt niemanden, der das Verhalten, insbesondere der Berliner Bereitschaftspolizei-Einheiten, nicht verurteilt hat.
      Dafur ist keiner von uns Polizist geworden. Wir sitzen genauso fassungslos vor den Bildern wie viele Bürger auch.
      Ein Kollege, von dem ich es nie erwartet hatte, sagte, er hatte Angst vor dem, was uns noch bevorsteht. Solch einen Satz habe ich in 18 Jahren Bereitschaftspolizei noch nie zuvor gehart.
      Es brodelt gewaltig unter der Oberfläche, auch bei uns. Dachte, ihr solltet das wissen.

    • O. Says:

      Das ist löblich, dass es ein Entsetzen unter der Polizei gibt!

      Und die Polizei in Deutschland hat einen erheblichen Schaden genommen durch die Einsätze der Berliner Polizei im letzten Jahr. Festnahmen wie Jagdszenen: Die Polizisten kommen angerannt, stürzen sich auf eine ausgewähltes Opfer von hinten mit einem Sprung in den Rücken. Der schlägt auf dem Betonboden z.B. auf dem Alexanderplatz auf und wenn er liegt wird er in die Mangel genommen und beim Handschellen anlegen 2x kräftig in die Nieren geboxt. Das ist das Standardprozedere. Diese Attacken treffen auch gezielt die Köpfe der Querdenker. Jetzt ist einer von ihnen bei der „Identitätskontrolle“ an Herzversagen gestorben, so die Aussage der Berliner Polizei. Selbige billige Aussage gibt es bei der französischen Polizei, wo ständig ein Mensch nieder und totgeschlagen wird bei alltäglichen Kontrollen.
      Das Verschleppen des stark Verletzten in die Charite (Klinik mit zweifelhaftem Ruf, Hr. Drosten ist dort ja auch ansääsig.) ist keine vertrauensbildende Maßnahme.

      Schauen wir durch den Blick des ZDF-Reporters (ich weiß kein Qualitätsformat, aber die Weichspülerreportage ist beängstigend genug).

      „Alle hassen die französische Polizei“ ist dort der Slogan und dies haben sich die Polizisten und die Politik in Frankreich auch verdient.
      In Berlin am 1. Mai gab es ähnlich brutale Szenen wie in Frankreich auch mit dem Ruf der linken Teilnehmer. „Ganz Berlin hasst die Polizei“. Und nun seit einem Jahr die Regierungs- und Medienhetze auf Andersdenkende und Kritiker der staatlichen Einsperrmaßnahmen. Seit einem Jahr in Berlin die selbe Brutatlität gegen unsere Jugendlichen (unserer Kinder) in den Parks (Parks sollen nun geschlossen werden) und auf den Bürgerdemos. Am 1.8.21 die ersten Toten (ich vermute 2 an der Zahl, einer ist bestätigt). Die Slogans heißen jetzt anders von den Bürgern „Alle zusammen gegen den Faschismus“ und gemeint ist die aktuelle Regierung, Ex-SED-Innenminister mit Stasi-Methoden und eine Kanzlerin mit selbiger Ostsozialisation und deren schwarzuniformierte Berliner Polizei. Die Gewalt eskaliert und kann wie in Frankreich eskalieren. Auf dem Alexanderplatz wollte eine Trupp stürmender Gewaltpolizisten wieder einen Menschen zu Boden stürzen und verhaften (600 wehrlose Personen wurden wie Schwerverbrecher verhaftet), da kam es zu einer Spontanverteidiung der umstehenden Männer und jeder schlug einmal auf einen Beamten drauf. Eine ganz normale Reaktion, wenn man angegriffen wird.
      In Frankreich wird in den Problemvierteln die Polizei auch gleich angegriffen, wollen wir so leben? Die Polizisten haben Angst um ihre Familien, falls sie erkannt werden. Soll das unsere Deutschland werden?
      Polizisten wehrt Euch gegen diese Form der Einsätze, sonst verlieren wir alle!
      Die Polizeimethoden und die Politik in Frankreich sind nicht zu akzeptieren.

    • Robert (Berlin) Says:

      Berlin: Die Schocktaktik der Polizeigewalt

      Martin Sellner Live

      https://odysee.com/@MartinSellner:d/schocktr:3

    • Robert (Berlin) Says:

      Wann kommt endlich die Impfung für Kinder

    • Peter Nasselstein Says:

      Nicht alle Polizisten sind Idioten. LEUTE WACHT AUF!

      https://www.bitchute.com/video/TJ3cPEhZoXsp/

    • Robert (Berlin) Says:

      Ex-Polizist packt aus: Berlin war erst der Anfang

      Nach den Ereignissen in Berlin letztes Wochenende: Sollen Menschen eingeschüchtert werden? Jetzt schaltet sich auch die UN ein.

  2. Peter Nasselstein Says:

    Es ist mir etwas peinlich, aber nachdem ich meine eigene Bibliothek und soeben die eines Freundes durchkämmt habe: mir fehlt eine Ausgabe meiner eigenen Zeitschrift!

    ZEITSCHRIFT FÜR ORGONOMIE
    Band 7, Heft 1
    Januar 1992

    Und zwar geht es um folgenden Aufsatz:

    Jim Martin: Wilhelm Reich kontra die Situationisten

    Ich würde mich riesig freuen, wenn mir ein Leser eine Kopie dieses Artikels, am besten eingescannt zukommen lassen würde.

    Als Dankeschön gibt es ein exklusives Geschenk in Form einer Datei.

    Übrigens möchte ich die Gelegenheit nutzen, um die Leute, die mir Geld zur Unterstützung überwiesen haben, zu bitten, sich bei mir zu melden, damit sie ebenfalls dieses Geschenk erhalten können. Typischerwese erhalte ich Geld, ein „Danke für den NACHRICHTEBRIEF“ und einen Namen, von dem ich meist nie zuvor gehört habe…

  3. Peter Nasselstein Says:

    Peter Crist, Präsident des ACO, mit intressanten Videos:

    Home

  4. O. Says:

    Wann tritt Spahn zurück?

  5. Peter Nasselstein Says:

    American College of Orgonomy 
    A Different Kind of Psychiatry Podcast
    „How I Became a Medical Orgonomist:
    Jackie Bosworth, M.D.“

    We invite you to listen to the next episode of our A Different Kind of Psychiatry Podcast, ”How I Became A Medical Orgonomist.” This episode features Chris Burritt, D.O.’s interview with Jackie Bosworth, M.D. Wilhelm Reich’s work and medical orgone therapy impacted Dr. Bosworth so profoundly that at the age of 48 she entered medical school with the goal to become a medical orgonomist. Dr. Bosworth describes how she first learned about Wilhelm Reich and his work and what drove her to not only learn more about orgonomy but also to change her career path.

    Visit our podcast website to listen. https://adifferentkindofpsychiatry.blubrry.net/ Subscribe today and share with your family and friends.

    „To support the ACO, we ask you to review the podcast and let others know what you enjoy about it. Leave a review on Apple Podcasts, iTunes (The link below is a short video that demonstrates how to rate and review us either with an iPhone using the Apple podcast app or by using iTunes), or on Amazon’s Audible and let us know about your review by email to be entered into a raffle to receive a free Journal of Orgonomy article for yourself or to gift to a friend.“

    Positive reviews help others find our podcast by improving our podcast ranking.

    American College of Orgonomy
    732-821-1144
    aco@orgonomy.org
    http://www.orgonomy.org
    http://www.adifferentkindofpsychiatry.com

  6. Peter Nasselstein Says:

    James DeMeo was recently interviewed for a podcast by Dr. Thomas Cowan, on the subject of my orgone energy research and experiments. That video is now available for viewing:
    Conversations With Dr. Cowan And Friends Episode 31: James DeMeo
    https://www.bitchute.com/video/odkUjGa3fRJE/

  7. Robert (Berlin) Says:

    Das New York, das Reich kennen lernte

    http://www.vivianmaier.com/

  8. Peter Nasselstein Says:

    Nochmal was zu Corona und der Impfung: Reich stand 1918 vor einer ähnlichen Situation wie wir heute. Stichwort „Spanische Grippe“ mit bis zu 100 Millionen Toten (sic!). Damals wurde massenweise geimpft, angefangen bei den Soldaten. Angeblich (hallo Faktenchecker!) sollen nur die geimpften gestorben sein. Unzweifelhaft steht fest, daß es vor allen die Jungen und Aktiven hingerafft hat. Wäre eine interessante Frage, ob Reich ob seiner Hautkrankheit der Impfung entgangen ist!

    • O. Says:

      Orgon kann helfen prophylaktisch (also vorher geschwächte Organe stärken wie Lunge Herz etc.), ebenso sofortige Desinfektion mit Alkohol, Desinfektionmittel und konzentrierte Orgonenergie, wenn eine Virenkontamination durch Schmierinfektion eintritt.

  9. O. Says:

    Alle Ungeimpften macht die Regale leer, ihr könnt schon bald nichts mehr einkaufen. Hamstert jetzt. Die Supermärkte sind für euch nur noch mit Test (+15€ pro shopping) betretbar oder vielleicht auch gar nicht mehr.

    Gegen alle Ansprüche sind die Pharmakonzerne geschützt:

    Der neuen Shutdown kommt. Das Land verlassen wird jetzt attraktiv gemacht.

  10. Peter Nasselstein Says:

    Der ganze Corona-Terror geht letztendlich auf Neu Beginnen („The Great Reset“) zurück:

    https://www.bitchute.com/video/ORcI9vRfzcnY/

    Siehe dazu mein Buch: Der Rote Faden: https://www.orgonomie.net/hdoroterfaden.pdf

    • O. Says:

      Wie diese Regierung den weiteren Verlauf der Pandemie plant: Warum nicht wie in Italien darf nur noch derjenige wählen der geimpft ist, oder noch besser, der die Regierung wieder wählen würde.

  11. Peter Nasselstein Says:

    Mengele lebt! Die Geschichte wiederholt sich in Potenz:

    https://www.bitchute.com/video/FwxPnAVuwsLl/

    • O. Says:

      There are rumours about the charite in eastberlin also. I would never go there … Today they make the expertise for corona experiment in danceclubs to find out if it would be dangerous to dance „in time of corona“. Let´s see what they will find out …

  12. Robert (Berlin) Says:

    Gibt es Viren? – Stefan Lanka vs. Ulrich Kutschera

    Darf mit denjenigen, die die Existenz von Viren bestreiten, öffentlich geredet werden? Ist es anti-wissenschaftlich oder sogar gefährlich? Ab wann ist eine Position überhaupt anti-, pseudo- oder unwissenschaftlich? Ab wann ist eine These Unfug, die man sich nicht länger anhören sollte? Was folgt aus einer wissenschaftlichen Position?

    Deshalb machen Dr. Stefan Lanka und Prof. Dr. Ulrich Kutschera nun genau das – sie führen eine digitale Podiumsdiskussion. Die Streitfrage lautet: Existiert das SARS-CoV-2-Virus?

    Dr. Stefan Lanka ist ein deutscher Molekularbiologe, Autor und Verleger. Er studierte Biologie an der Universität Konstanz und promovierte 1994 zum Thema „Molekularbiologische Untersuchungen der Virusinfektion bei Ectocarpus siliculosus“.

    Prof. Dr. Ulrich Kutschera ist Evolutionsbiologe und Physiologe aus Freiburg i. B. Er war lange Zeit an deutschen Universitäten tätig und hat zahlreiche Forschungsarbeiten zur Biologie und Evolution von Bakterien veröffentlicht. Seit 2007 arbeitet er als Visiting Scientist in Palo Alto, Kalifornien, USA. Er ist Publizist folgender Sachbücher: „Physiologie der Pflanzen. Sensible Gewächse in Aktion“ sowie „Klimawandel im Notstandsland. Biologische Realitäten widerlegen Politische Utopien.“

  13. Peter Nasselstein Says:

    Es werden ALLE sterben, die sich auf diesen Schwachsinn einlassen!

    https://www.bitchute.com/video/4VkqMz6Guv8H/

  14. O. Says:

    @Kim: Was ist mit Deinem Akku-Wunsch geworden?
    Ich würde mich erstmal zur Probe in einen setzen, bevor ich mir einen kaufe.

    • Kim Says:

      Noch nichts.

    • O. Says:

      Ich habe mir einen zweiten gegönnt, den man von „jemandem“ fertig kaufen kann. Er akkumuliert sehr stark, aber ein Orgoneffekt ist nicht vorhanden. Für einen Laien ist das nicht zu unterscheiden, bis man krank wird. PN bekommt meine Daten geschickt und kann sie an Dich weiter reichen, wenn Du die beiden oder nur einen ausprobieren möchtest.

  15. Robert (Berlin) Says:

    Infos zur Grünen Pest

    https://gruener-mist.de/

    https://www.youtube.com/channel/UCQu6KL-gI9rRC6OOx2h9Arw/videos

    • Robert (Berlin) Says:

      Die Öko-Abzocke fängt gut an.
      Mein Strom-Grundpreis erhöht sich von 5,80€ auf 10,80€.
      Wie Ich das grüne Gesocks hasse. Und es bringt überhaupt nichts für die Umwelt, es ist nur eine selbstzerstörerische Ideologie (Öko-Faschismus).

  16. Kim Says:

    Gibt es Untersuchungen, die die – Gene werden bei den mRNA Impfstoffen nicht direkt verändert – indirekte Veränderung der Gene durch die mRNA oder allgemein durch Impfstoffe zeigen? Denn da müssten eigentlich welche sein, sicher haben Impfstoffe einen evolutionären Effekt und dieser schlägt sich bestimmt auch in den Genen nieder – oder auch in der Kognition.

    • O. Says:

      Es trifft nicht ganz dieses Thema, Reichs Experiment aus Eisenstücken Bione zu machen, wurde von einem Wissenschaftler mit gleichem Ergebnis bestätigt. Dies wird jetzt genutzt die anorganische-organische Brücke herzustellen, d.h. Nano-metall-bots können mit DNA gespritzt werden und sich so im Organismus verteilen.
      Die Marbuger Fa. von Biontech hat hier sicherlich schon seit 25 Jahren zu den Bionen im Stillen geforscht. Nur ging es ihr hier nicht um die „Energie“.

    • Peter Nasselstein Says:

      Graphenoxid ist nicht in den Inhaltslisten der Impfstoffe zu finden, soll aber doch drin sein. Hier ist eine mögliche Schnittstelle zur Psyche, denn das Zeugs ist supraleitend und hochgradig reagiert integrativ auf Neuronenzellen im Gehirn: https://max-internet.info/graphenoxid-in-pfizer-impfstoff/

      ebd.: „Die Moleküle von GRAPHENE können mit Neuronen im Gehirn in einem Remote-Modus mit verschiedenen Radiofrequenzen interagieren (5G KÖNNTE eine davon sein); sie können das Gehirn kartieren und ANWEISUNGEN aus der Ferne senden und empfangen.“

      Klingt alles irre, aber – wenn die letzten 18 Monate nicht irre waren, dann macht das Wort „irre“ keinerlei Sinn mehr. Allein schon, daß die Leute vor „Genen“ in Mohrrüben Angst haben, aber sich ein experimentelles Mittel spritzen lassen… DAS IST WAHNSINN!

      „Die Impfung mit mRNA-Impfstoffen ist aber eigentlich eine prophylaktische Gentherapie. Mit gentechnisch hergestellten Wirkstoffen werden die Zellen dazu gebracht, neue Proteine zu produzieren, die sie sonst nicht produzieren würden. Der Körper wird also gentechnisch manipuliert und es wird in die Natur des Menschen eingegriffen. Diese Therapie ist als Impfung noch niemals eingesetzt worden. Die Milliarden von Menschen, denen die mRNA-Impfstoffe gespritzt werden sollen, sind also für die Pharmaindustrie nichts Anderes als Laborratten – Versuchskaninchen wäre eine Verniedlichung.“

      https://www.prof-mueller.net/corona/impfung/

  17. Robert (Berlin) Says:

    Tichys Ausblick Talk:
    „Corona für immer? Impfzwang, Lockdown und die Arroganz der Macht“

    Roland Tichy begrüßt in dieser Ausgabe von „Tichys Ausblick“ den Politiker Marcel Luthe, die Schauspielerin Linda Gegusch, den Impfstoffforscher Winfried Stöcker und den Gastwirt Norbert Raeder.

  18. Kim Says:

    Was hat Ether mit Ether zu tun?

  19. Thomas Says:

    Eine Erklärung, warum die Schweiz und (natürlich besonders) Schweden kaum Coronamaßnahmen verhängt haben?

    • Peter Nasselstein Says:

      Silvio Gesells Utopie! Und ihr werdet nie wieder frei sein, weil ihr nichts sparen könnt.

    • Kim Says:

      Oder wirklich dauerhaft (ein)fließendes Geld, statt Sekunden, Tage, Wochen, Monatsweise, etc.

    • Peter Nasselstein Says:

      Langsam aber sicher begreife selbst ich den ganzen Scheiß! Beim Impfpaß geht es einen Scheißdreck um unsere Gesundheit, sondern darum die absolute Finanzhoheit der Zentralbanken (private Institutionen!) zu sichern durch Einführung von Digitalgeld. Erst darfst du nur mit dem Impfpaß ins Geschäft und schließlich kannst du nur noch mit ihm zahlen – letztendlich auch nur das, was du kaufen darfst, denn die Technologie erlaubt es, jede Interaktin zu personalisieren. „Peter Nasselstein hat für diese Woche genug Schweinefleisch gekauft!“ Wir sind nur noch Sklaven, während die Finanzelite wie die Made im Speck lebt.

      https://www.bitchute.com/video/dxmoDZ33SNgv/

      Leute, wacht auf!

      • O. Says:

        Er wird als Passierschein auf den Autobahnen gelten, das werden die nicht geimpften dann rausgezogen und weggesperrt.

  20. Robert (Berlin) Says:

    Reichs Interview mit Kurt Eissler

    https://www.loc.gov/resource/mss39990.12101/?sp=1

  21. Peter Nasselstein Says:

    Würden alle auf Zelenko hören, wäre dieser ganze Spuk vollkommen überflüssig:

    https://vladimirzelenkomd.com/zelenko-treatment-protocol/

    https://mein-tag.de/mein-rat/quercetin-hemmt-virus/

    Leute, das ist schlimmer als der Holocaust: sie versuchen gerade 90% der Menschheit ZU ERMORDEN, um dann den Rest zu verklaven!

    https://www.bitchute.com/video/JWK7kGeH9qVE/

  22. Kim Says:

    Taliban erobern Kabul und Mädchen dürfen vermutlich bald nicht mehr zur Schule gehen, Trumps Verdienst?: https://time.com/6078072/afghanistan-withdrawal-taliban-girls-education/
    Was China wohl dazu sagen wird?

  23. Thomas Says:

    Das beste FFP2-Masken-Foto aller Zeiten gibt es unter folgendem Link:

    http://www.orgoninstitut.de/corona.htm

  24. Kim Says:

    Schon ein übler Witz der Geschichte, dass gerade die Marxisten in den USA für weniger representation aus Sichtwarte der Reps stehen, wo sie doch in Deutschland und Russland für Räterepubliken eintraten: https://www.foxnews.com/media/mark-levin-we-were-freer-before-american-revolution
    Dazu lässt sich vielleicht nur sagen, dass es sich um die bürokratistischen Kommunisten handelt…!
    Wie ist das in China, werden da auch 2700 seitige Gesetze gemacht?

  25. Kim Says:

    Zu Orgonomie 4.0: können Hunde vielleicht einfach etwas in die Zukunft gucken, also kleine Zeitreisen mit ihrem Bewusstsein machen, und deshalb Atombombentests vorher spüren?

  26. Peter Nasselstein Says:

    Praktische Massenpsychologie:

    Wahlplakat der SPD: „Klimaschutz für Wohlstand und sichere Arbeitsplätze“ Klingt wie: „Vergewaltigung für seelische Gesundheit und ein erfülltes Liebesleben“.

    Gegensätze werden miteinander verbunden, damit das Volk seine eigene Versklavung wählt!

  27. Robert (Berlin) Says:

    Zur Sexualökonomie der Migration

    https://www.danisch.de/blog/2021/08/17/frau-und-tuareg/

  28. Robert (Berlin) Says:

    Was Scholl-Latour 2014 zu Afghanistan schrieb und womit er absolut recht hatte

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article126495424/Scholl-Latour-erklaert-Afghanistan-fuer-verloren.html

  29. Peter Nasselstein Says:

    Dieser Rabbi ist mein ganz persönlicher Held. Er spricht über den Christusmord, der sich gerade zuträgt. Was die organisierte Emotionelle Pest einst den Juden angetan hat, tut sie nun uns allen an:

    https://www.bitchute.com/video/dhfVrI3pBGN3/

  30. Peter Nasselstein Says:

    Man sollte sich immer wieder in Reichs Gedankenwelt einfühlen, etwa in die Jahre seiner kommunistischen Radikalisierung in den 20ern. Insbesondere die Justiz in Österreich und Deutschland war ein parteiischer Witz. In Wirklichkeit waren die Richter und Staatsanwälte die Kriminellen, die Unschuldige zu horrenden Strafen verdonnerten und Schuldige freisprachen! Heute ist es (wenn auch mit entgegengesetzten politischen Vorzeichen) genauso: die Justiz ist ein einziger großer Haufen Scheiße. Man lese sich dazu nicht nur den folgenden Artikel, sondern auch die teilweise sehr guten Leserkommentare an:

    http://www.pi-news.net/2021/08/tabuthema-beate-zschaepe/

    Wer die Zeichen der Zeit immer noch nicht erkannt hat: dieser Staat steht kurz vor einer Katastrophe wie Weimar 1933 und Österreich 1934!

  31. Robert (Berlin) Says:

    USA verblöden durch Gender-Irrsinn und werden International abgehängt

    https://quillette.com/2021/08/19/as-us-schools-prioritize-diversity-over-merit-china-is-becoming-the-worlds-stem-leader/

  32. Robert (Berlin) Says:

    Possible Environmental and Shamanic Effects of Oranur
    Article by L. Southgate

    https://www.psychorgone.com/orgone-biophysics/possible-environmental-and-shamanic-effects-of-oranur

    • O. Says:

      Wer die Reichszene ernst nimmt, ist selbst schuld. Bisher haben sie nur bewiesen, dass sie keine Ahnung von Orgonenergie haben, keine Akkus bauen können und keinen Unterschied zwischen Orgon, DOR und Oranur wahrnehmen können. Jeder Orgonomy-Laie kann es besser. Und weil alles mit allem irgendwie verwechselt werden kann, das Publikum klatscht sowieso vor Begeisterung und keiner weiß es besser, kann jeder Schreiberling alles Unmögliche behaupten und „wissenschaftlich“ mit Kurven belegen.
      Bitte was stopfen die da alles in den Pseudo-Orac rein??
      Was hätte Reich mit solchen „Anhängern“ gemacht?

  33. Kim Says:

    Wie kann man Sperma zum Leuchten bringen oder schwarz- mit lila Schein werden lassen?

  34. Kim Says:

    Ist Rudolf Steiner die einzige Grundlage der biodynamischen Landwirtschaft? Jedenfalls schmeckt die Milch (mit Sahne oben drauf) von Demeter wirklich besser!

  35. Robert (Berlin) Says:

    Zum Klima-Alarmismus

    Tichys Ausblick Talk: „Flutkatastrophe und Klimawandel – Große Sprüche, keine Taten“

    In der Sendung von „Tichys Ausblick“ am 19. August begrüßt Roland Tichy den Medienwissenschaftler Norbert Bolz, den Geologen Sebastian Lüning und das Flutopfer Britta Mecking.

  36. O. Says:

    Namentliche Abstimmung. 4. März 2021. Epidemische Lage von nationaler Tragweite. Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU und SPD – Entwurf eines Gesetzes zur Fortgeltung der die epidemische Lage von nationaler Tragweite betreffenden Regelungen (Drucksachen 19/26545 und 19/27291)

    https://www.bundestag.de/parlament/plenum/abstimmung/abstimmung?id=716

    Die Abstimmung zeigt, dass alle gegen die Regierung (-sparteien) gestimmt haben. SPD/CDU/CSU wollen weiter an dem Parlament vorbei regieren, trotz real nicht existierender „Notlage“.

  37. Robert (Berlin) Says:

    Pseudoliberale Söhne des ermordeten Robert Kennedy wollen Mörder ihres Vaters frei sehen. So weit führen Schuldgefühle.

    Robert Kennedys Mörder könnte auf Bewährung freikommen
    Als Robert F. Kennedy, Bruder des ermordeten US-Präsidenten, nach der Präsidentschaft griff, wurde auch er erschossen. Jetzt hat der Täter gute Chancen, bald auf freien Fuß zu kommen – auch dank prominenter Unterstützer.

    „Sirhan, ein in Jerusalem geborener Palästinenser, hatte Kennedy am 5. Juni 1968 in Los Angeles erschossen, Stunden, nachdem dieser die Vorwahlen in Kalifornien zur Kür des demokratischen Präsidentschaftskandidaten gewonnen hatte. Sirhan habe damit gegen Kennedys pro-israelische Haltung protestiert, hieß es damals. Fünf Jahre zuvor war Kennedys Bruder, Präsident John F. Kennedy, in Dallas (Texas) erschossen worden. Robert F. Kennedy war Justizminister im Kabinett seines Bruders.

    Sirhan wurde 1969 zunächst zum Tode verurteilt. Nach der Aussetzung der Todesstrafe in Kalifornien im Jahr 1972 wurde die Strafe in lebenslange Haft umgewandelt; er verbüßt sie in einem Gefängnis in San Diego.

    Sirhans Freilassung unterstützen ausgerechnet zwei Söhne von Robert Kennedy: Douglas Kennedy und Robert Kennedy Jr., der Sirhans bereits im Gefängnis besucht hat.“

    https://www.spiegel.de/ausland/robert-kennedy-moerder-sirhan-sirhan-koennte-auf-bewaehrung-freikommen-a-3bd8ee7f-3171-490c-b8e8-0dec31650d40

  38. Kim Says:

    https://www.lifecoachcode.com/2017/02/26/emotion-shapes-reality/

  39. Christian Says:

    Kann man diese „Vertuschungsspirale“ nicht als eine Art Abpanzerungsvorgang betrachten? siehe:

    https://www.achgut.com/artikel/die_vertuschungs_spirale

  40. Robert (Berlin) Says:

    „The free voice“, ein Podcast mit Donna Reid
    [Teilweise in Deutsch]

    Ich freue mich sehr, dass Donna Reid meiner Einladung zu meinem Podcast gefolgt ist. Zu Gast war auch Margaretha Bessel, die unser Gespräch übersetzt und selbst 15 Jahre bei Cornelius Reid Gesang studiert hat. Es geht um die besondere Gesangsmethode von Cornelius Reid, der das funktionale Stimmtraining begründete und die Belcanto Technik wieder erinnerte. Seine Gesangsarbeit war außergewöhnlich, weil er den ganzen Menschen erfasste und zunächst die Bruststimme und das Falsett getrennt voneinander ausbildete und dann zusammenführte. Je mehr ich mich mit seiner Gesangsarbeit auseinandersetzte, desto mehr hatte ich den Eindruck, dass seine Methode auch regulierend auf das autonome Nervensystem wirkt. Er sah die Muskeln in Systemen und war zudem Schüler eines Schülers von Wilhelm Reich. Er sah den Schüler als Individuum und es ging ihm darum, die Stimme zu befreien und damit auch das Selbst.

    Donna war bis zum Tod von Cornelius Reid, die Frau an seiner Seite. Sie unterrichtet nach seiner Methode und hat sie weiterentwickelt. Sie unterrichtet am Broadway in New York viele Musicaldarsteller und hat sich auf das Belting, in einer gesunden Form spezialisiert. Sie ist zudem eine international angefragte Gesangspädagogin.

    Das Gespräch ist in Englisch und Deutsch.

  41. Robert (Berlin) Says:

    Afghanistan, das gefeierte Desaster. Ein Studiobeitrag von Imad Karim

    Hier mein Studiobeitrag „Afghanistan, das gefeierte Desaster“!
    Ich versuche hier, meinen Zuschauern, meine Sicht auf diesen Konflikt näher zu bringen. ich, selbst war noch nie in Afghanistan, aber sowohl in Pakistan, Iran und China, also in drei Nachbarsländern dieses Landes und ich unterhalte gute und enge Beziehungen zu vielen Exilafghanen, die mit mir die teilen und von denen ich viel erfahre.

  42. Robert (Berlin) Says:

    Der gleiche Irrsinn in Deutschland

    Kabul: Unsere Soldaten riskierten für Asylwerber auf Heimaturlaub ihr Leben
    Drei Dutzend Menschen harren derzeit noch in Kabul aus, hoffen, dass sie von Österreich aus Afghanistan evakuiert werden. Bei vielen von ihnen handelt es sich um Staatsbürger mit afghanischen Wurzeln, oder um eigentlich aus dem Land geflohene Schutzbedürftige. Sie haben sich trotz der Reisewarnung zu Familienbesuchen aufgemacht. Brisant: Jetzt wurde bekannt, dass das österreichische Jagdkommando Menschen aus Kabul holte – und die Soldaten dabei ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen mussten.

    https://exxpress.at/kabul-unsere-soldaten-riskierten-fuer-asylwerber-auf-heimaturlaub-ihr-leben/

  43. Peter Nasselstein Says:

    Die FDA heute – wie zu Reichs Zeite gegen den Orgonakkumulator!

    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_90715690/us-behoerde-warnt-wurmmittel-hilft-nicht-gegen-corona.html

  44. Kim Says:

    Irgendwann Anfang 2015 Ende 2014 habe ich – ich glaube hier – einen Link zu den gesammelten Reichwerken à la marxists.org gefunden. Weiß jemand wie die Seite hieß? Peter?

  45. O. Says:

    Polizei (?) rastet komplett aus, was zeigt wie selbstverständlich sie zur Gewalt übergehen, wenn irgendwas ihnen nicht gefällt.
    Diese Polizei diskreditiert sich selbst. Wer hat noch Vertrauen in sie?

  46. Kim Says:

    Gibt es Orgonomie für Tiere?
    Könnte sie vielleicht über Umweg Tier zu einer besseren Beziehung zwischen Menschen und zur Lösung gesellschaftlicher Konflikte wie denen zwischen Bauern und Tierschützern beitragen?

    • Peter Nasselstein Says:

      Erstmal, alles, von Bion zum ORAC und MDB, wurde an Tieren erprobt und teilweise auch bei ihnen angewendet. Was psychiatrische Orgontherapie betrifft, siehe meine Notiz über Pferde hier:

      Die Panzersegmente (Teil 1): Der Augenpanzer

      Siehe auch, was Reich in den 1950er Jahren über das geschrieben hat, was man heute als „Ökologie“ bezeichnet.

      Und: nicht ohne Grund hat Reich immer vom „Menschentier“ gesprochen.

  47. O. Says:

    Wenn der Alptraum der Grünen zum Traum wird (ein Kommentar zur nationalen Autobahnlage):
    Nehmen wir eine beliebige Autobahn, die nach Hamburg führt – die A7 – eine westdeutsche Nord-Süd-Verbindung.
    Im Radio nach den ersten Kilometer die Unfallmeldung und gleich nach 5 Km stop and go (+45 Minunten) über 10 Kilometer. Die Map Berechnung sagte schon für 300 Kilometer 5 Stunden Fahrt an. Samstags ist die Autobahnlage normalerweise vom Verkehrsaufkommen entspannt.
    Vom Unfall keine Spur. Die Fahrbahn hatte sich von drei auf zwei Spuren verengt, die vorgeschriebenen 60-80 Km war ohne hin nicht zu erreichen. Danach eine Baustelle (oder mehrere hinter einander), wo eine Seite der Autobahn abgerissen ist und keiner arbeitet – das geht ja erst seit 01/2019 so. Während man im Schritttempo 4-5 Km/h vorankommt, träumt man von der Geschwindigkeitseinschränkung 130. Wie schön wäre es jetzt 130 zu fahren oder mit einem Fahrrad mit 30-60 Km/h vorbei zu radeln am besten auf dem Standstreifen. Ein Wunder, dass der noch nicht grün gestrichen ist für Fahrräder.
    Weiter oben (3 Stunden später zwischen H u. HH) dann mal wieder freie Fahrt und 80-90 Km/h kommen einem schon wie Rasen mit Geschwindigkeitsrausch vor, naja bis zu nächsten Baustelle oder Sperrung der A7 für „nur dieses Wochenende“.
    Die „fertige Autobahn“ hat natürlich geflikten Asphalt, der vor 25 Jahren zuletzt gmacht wurde. Wellen seitlich und hoch und runter, also nur mit SUV-Federung ohne Wirbelsäulenschädigung zu bestehen, da geht man freiwillig auf 80 runter. An jeder gefühlt 3. Brücke wird man plötzlich runtergebremst auf 80 oder 60 Km/h, also quasi eine Vollbremsung zur Freude der hinteren Teilnehmer. Nach 50 Meter gehts wieder normal weiter. Doch das Highlight der „reaprierten Strecke ist nicht die Fahrbahndecke, sondern alle 500 Meter steht ein ca. 20 Meter hoher Mast mit kleiner Kamera auf beiden Seiten der Autobahn. Und an manchen Stellen wird die Autobahn rechts und links zugemauert. Für was? Gute Frage, Lärmschutz für die umliegenden Felder. Damit der Raps und die Wiesen in Ruhe wachsen können. Denkt euch euren Teil, wozu eine Mauer nötig ist. Es könnte ja ein Mensch zweiter Klasse (1G-Regelung) die Autobahn befahren wollen.
    Irgendwann war ich runter von der Autobahn durch schönste Landschaften gefahren, manchmal die Straße umsäumt mit beleuchteten rosanen Campingwagen, und konnte mal richtig rasen (70-80 Km/h), was für eine Wohltat. Auf den Nebenstraßen geht es schneller voran, wenn die Bundesstraßen nicht auch noch gesperrt sind. Das Umland von HH ist landschaftlich wunderschön, doch leider gibts beim Durchfahren schon Kopfschmerzen, überall ORANUR verseuchtes Gebiet. Einen Orgonakkumulator – einer der richtig funktionieren würde – würde hier auch nur ORANUR und DOR produzieren. Also wäre jemand verrückt, sich dort – um und vielleicht sogar in Hamburg – einen Kasten hinzustellen. Die Atomanlagen vor Ort haben volle Arbeit geleistet.
    Wetterlage war ab mittag sonnig, aber nicht allzu warm – herbstlich. Erstaunlicherweise gab es mal kein Flugzeug am Himmel. Wo sind die hin? Erst an der Küste sprühten 2 Chemtrailer ihre Bahnen.
    Gefühlt war dies der erste Tag im Jahr 2021, an dem die Unwetter-Bomber schweigen. Das ist natürlich kurz (3 Wochen) vor der Wahl auch verständlich. Da will man nochmal Schönwetter machen, damit alle vergnügt (vor allem auch die Briefwähler) wählen können.

    • O. Says:

      Es dauerte nur 90 Minuten, dass die ersten Flieger wieder den Himmel mit Streifen überzogen. Nicht viele, aber es reichte, um wieder wenige Stunden später für viele Stunden einen Gasgeruch zu erzeugen. Einige Menschen reagierten hierauf mit Schwindel und Übelkeit. Dr Himmel war in den folgenden 2 Tagen mit einem Schleier überzogen und vesdeckte die Sonne. Die nächsten 4 Tage gibt es wieder Abkühlung und ein Tief mit viel Regen.
      Die Metereologen behaupten im gleichen Atemzug im TV, es sei der wärmste Sommer gewesen dieses Jahr. Es war bestimmt nicht der erste „Sommerausfall“ – was daran „warm“ gewesen sein soll, kann ich nicht verstehen. Ich hoffe auf den Winter, dass er wärmer wird.

  48. Kim Says:

    Hat Peter bereits ein den im Kapitel Das Drogenproblem von hdozukunft beschriebenen entsprechendes Experiment mit den verfügbaren Coronaimpfstoffen durchgefürt?

  49. O. Says:

    against the brainlessness:

  50. Kim Says:

    „Die einzige im Einklang mit der Realität stehende Formulierung ist, daß der psychische und der somatische Bereich sich nicht nur antithetisch zueinander verhalten, sondern sie gleichzeitig auch em>identisch sind mit einem tieferen, umfassenderen gemeinsamen Funktionsprinzip – der biologischen Orgonenergie“
    Was heißt em>identisch?

  51. O. Says:

    Enteignet und eingesperrt …

  52. O. Says:

    enteigneeeeet u. eingeeeespeeeeerrtt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: