Posts Tagged ‘Soziologie’

Paul Mathews: Der genitale Charakter und die genitale Welt

19. September 2019

 

Paul Mathews:
Der genitale Charakter und die genitale Welt

 

Warum wird die Emotionelle Pest nicht gesehen? Teil II

30. August 2019

Dr. Charles Konia zeigt die „Psychosomatik“ der Emotionellen Pest:

Warum wird die Emotionelle Pest nicht gesehen? Teil II

Die psychische Dynamik ist auf individueller und sozialer Ebene identisch

24. August 2019

Dr. Charles Konia über die Tatsache, daß auf allen Funktionsebenen die gleichen orgonotischen Gesetzmäßigkeiten gelten.

Die psychische Dynamik ist auf individueller und sozialer Ebene identisch

Das Weltgeschehen, die Medien und Modju (Teil 2)

8. August 2019

von Paul Mathews, M.A., M.A.C.O.

 

Wie können Individuen und deren Gesellschaften, denen die notwendigen funktionellen Kriterien und Ziele fehlen und denen es am grundlegendsten und essentiellsten Kontakt zum Selbst ermangelt, mit den komplexesten Problemen einer kranken Welt fertig werden, die immer mehr von den Kräften der organisierten emotionalen Pest dominiert wird? Das ist das große Dilemma: Wie geben wir den Blinden das Augenlicht, den Erstarrten die Beweglichkeit, den emotional und physisch Ohnmächtigen die Leidenschaft und den Zorn? Wie können wir den schlafenden Koloss des biologischen Kerns der Menschheit angesichts der katastrophalen Gefahren erwecken, die sie verschlingen? Wie viele Gulags, Irans, Afghanistans, Vietnams, Kambodschas und Kubas braucht es noch, um eine bedeutsame Antwort zu geben?

Um die sozialen Phänomene von heute, darunter eines der Hauptthemen dieses Artikels, die Medien, besser zu verstehen, wäre es hilfreich, die Natur derjenigen Entität zu hinterfragen, von der Reich glaubte, dass sie wichtiger sei, „als die wunderbarsten Kinder, die wir vielleicht heranziehen können“: die emotionale Pest (3, S. 7)c.

Lassen Sie uns zunächst drei grundlegende Charakterstrukturen gegenüberstellen: die genitale, die einfache neurotische und die emotionale Pest (siehe Schema, Abbildung 1).

 

Anmerkungen

c Christusmord, Zweitausendeins, Seite 26.

 

Literatur

3. Reich, W.: The Murder of Christ.New York: Orgone Institute Press, 1953

 

Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Charles Konia.
Journal of Orgonomy, Jahrgang 14 (1980), Nr. 2, S. 211-222.
Übersetzt von Robert (Berlin)

Gesellschaften sind biologische Systeme

18. Juli 2019

Der amerikanische Psychiater Dr. Charles Konia über die Gesellschaft als Patienten:

Gesellschaften sind biologische Systeme

Orgonometrie (Teil 3): Kapitel 21

21. Juni 2019

orgonometrieteil12

21. Wissenschaft und Subjektivität

Orgonometrie (Teil 3): Kapitel 19

7. Juni 2019

orgonometrieteil12

19. Die orgonomische Bio-Ökonomie

Die Macht hinter der Politideologie der Linken

1. Juni 2019

Der amerikanische Orgonom Dr. Charles Konia setzt sich mit der Anti-Trump-Massenpsychose auseinander:

Die Macht hinter der Politideologie der Linken

Orgonometrie (Teil 3): Kapitel 17

24. Mai 2019

orgonometrieteil12

17. Die orgonomische Bio-Soziologie

Orgonometrie (Teil 3): Kapitel 16

10. Mai 2019

orgonometrieteil12

16. Das Ganze und seine Teile